VG-Wort Pixel

Besuch im Seniorenheim 96-Jährige flirtet mit Prinz William – einen Kuss bekommt sie dennoch nicht

Prinz William unterhält sich mit einer alten Dame
Prinz William (r.) im angeregten Gespräch mit der 96-jährigen Betty Magee
© Andrew Milligan / AFP
Die 96-jährige Betty Magee machte sich frech an Prinz William heran, als der Thronfolger ihr Seniorenheim besuchte. Der Royal ließ sich auf das Spiel ein – zog aber klare Grenzen.

Prinz William ist ein echter Frauenschwarm – auch wenn er seit mittlerweile zehn Jahre mit seiner Frau Kate verheiratet ist, drei Kinder hat und kaum noch Haare auf dem Kopf. Auch auf die 96 Jahre alte Betty Magee hat der Enkel von Queen Elizabeth II. mächtig Eindruck gemacht. Die alte Dame aus dem schottischen Edinburgh wagte bei einem Besuch des Thronfolgers in ihrem Seniorenheim sogar ein paar Annäherungsversuche.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Mutig fragte sie William nach einem Kuss auf die Wange. Der Prinz lehnte ab, versprach aber, nach der Pandemie wiederzukommen und den Kuss nachzuholen. Auf das Spiel der 96-Jährigen stieg William trotzdem voll ein und schäkerte munter mit der Schottin. So sehr, dass ihn eine Mitarbeiterin des Altenheims sogar scherzhaft ermahnen musste: "Würden Sie bitte aufhören, mit unseren Bewohnerinnen zu flirten?" Die Antwort von Prinz William: "Tut mir leid, ich versuche es – aber ich bin nicht sicher, wer hier gerade mehr flirtet."

Nicht küssen, aber streicheln

Angesichts der Komplimente der Bewohnerin werde er ganz rot, kokettierte William laut "Daily Mail". Nachdem der Prinz sich auch einigen anderen Bewohner:innen und Angestellten des Heims gewidmet hatte, kehrte er noch einmal an den Tisch seiner Verehrerin und ihrer Enkelin zurück. Betty Magee, die gerade ihren 96. Geburtstag gefeiert hat, durfte dem Royal sogar die Wange streicheln und meinte hinterher: "Er ist ganz in Ordnung."

Nur was den Kuss angeht, ging die Weltkriegsveteranin der britischen Luftwaffe leer aus. Und das, obwohl sie dem Prinzen klar zu verstehen gegeben hatte: "In diesem Teil des Landes ist es üblich, dass man einer Lady einen Kuss auf die Wange gibt." Als erfahrener Royal war William aber natürlich in der Lage, die Situation souverän und charmant zu überspielen.

Der Prinz und seine Frau Kate befinden sich gerade auf einer Reise durch Schottland und besuchen dabei unter anderem verschiedene wohltätige Organisationen.

Quellen: "Daily Mail" / Duke and Duchess of Cambridge auf Instagram 

epp

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker