HOME

Nach Rundfahrt auf Gepäckband: Rod Stewarts Sohn am Flughafen von Miami festgenommen

Diese Reise hat aufgehört, bevor das Ziel erreicht war: Der Sohn von Rod Stewart fuhr am Flughafen von Miami eine Runde auf dem Gepäckband mit und wurde dafür prompt festgenommen.

Was wohl auf der anderen Seite des Gepäckbands ist? Sean Stewart wollte es wissen.

Was wohl auf der anderen Seite des Gepäckbands ist? Sean Stewart wollte es wissen.

Miami sollte für Rod Stewarts Sohn Sean eigentlich nur ein kurzer Zwischenstopp auf dem Weg nach Haiti werden, der 34-Jährige wurde aber nach einer unerlaubten Fahrt auf dem Gepäckband festgenommen.

Wie die britische Boulevard-Zeitung "The Sun" schreibt, habe sich Sean Stewart im Februar am Flughafen von Miami zu seinem Koffer auf das Gepäckband gesetzt und sei dabei bis in den Verladebereich mitgefahren - ein Tabu für Reisende. Die Flughafenpolizei sei sofort zur Stelle gewesen und habe ihn festgenommen. Eine Anzeige wegen "ungesetzmäßigen Eindringens in einen gesperrten Bereich" folgte demnach.

Seine Familie habe am Tag darauf eine Kaution entrichtet und der blinde Passagier durfte das Gefängnis verlassen. Der Ritt auf dem Gepäckband gehört noch zu Stewarts Kavaliersdelikten. Sonst macht der Sohn des Sängers eher wegen Drogen, Schlägereien oder Verkehrsvergehen Schlagzeilen. In Haiti hatte er eigentlich eine Teilnahme an einer Wohltätigkeitsveranstaltung geplant.

Andra Wöllert
Themen in diesem Artikel