VG-Wort Pixel

US-Sänger "Es bricht uns das Herz": Musiker Meat Loaf stirbt mit 74 Jahren

Sänger Meat Loaf ist im Alter von 74 Jahren gestorben
Sehen Sie im Video: Meat Loaf ist tot – Cher, Slash und weitere trauern um Rock-Legende.






US-Rocker Meat Loaf ist im Alter von 74 Jahren gestorben.
Das teilt der Manager des "I'd Do Anything For Love"-Sängers mit.
Es bricht uns das Herz, mitzuteilen, dass der unvergleichliche Meat Loaf heute Nacht gestorben ist, umgeben von seiner Frau Deborah, seinen Töchtern Pearl and Amanda und engen Freunden (...) – Familie auf Facebook
In den sozialen Medien verleihen Fans, Prominente und Wegbegleiter ihrer Trauer um den Weltstar Ausdruck.
Mehr
Ein Künstlername, der übersetzt Hackbraten bedeutet, scheint nicht gerade für den Welterfolg zu prädestinieren. Meat Loaf machte trotzdem Karriere, seine Songs wurden Klassiker. Nun ist er im Alter von 74 Jahren gestorben.

US-Sänger Meat Loaf ist im Alter von 74 Jahren gestorben. Das bestätigte sein langjähriger Agent Michael Greene im Namen der Familie dem US-Portal "Deadline". Demnach starb der als Marvin Lee Aday in Dallas, Texas, geborene Künstler in der Nacht zu Freitag im Beisein seiner Frau Deborah. Auch die beiden Töchter Pearl und Amanda sowie enge Freunde des Musikers seien in den letzten Stunden an seiner Seite gewesen und konnten sich von ihm verabschieden. Eine Todesursache ist noch nicht bekannt.

"Wir wissen, wie viel er so vielen von euch bedeutet hat, und wir sind sehr dankbar für all die Liebe und Unterstützung, die wir in dieser Zeit der Trauer über den Verlust eines so inspirierenden Künstlers und wunderbaren Menschen erfahren haben. Von seinem Herzen zu euren Seelen: Hört niemals auf zu rocken!", so Meat Loafs Familie in einer Erklärung.

Der 1947 als Sohn eines Polizisten und einer Lehrerin geborene Meat Loaf wuchs mit der Musik von Bob Dylan und den Rolling Stones auf. Im Alter von 20 Jahren ging er nach Los Angeles und spielte mit seinen Bands im Vorprogramm von The Who, Joe Cocker und Iggy Pop. Zudem sprach er für Rollen in Musicals vor und sicherte sich ein Engagement in "Hair". Als Schauspieler war Meat Loaf 1975 als "Eddie" in der Film-Version von "The Rocky Horror Show" zu sehen.

Sänger Meat Loaf ist im Alter von 74 Jahren gestorben

Sehen Sie im Video: Meat Loaf ist tot – Cher, Slash und weitere trauern um Rock-Legende.

Meat Loaf feierte Comeback mit Ballade "I'd Do Anything for Love (But I Won't Do That)"

Bei den Proben zu dem Musical "More Than You Deserve" traf der Sänger 1974 auf den Texter, Komponisten und Musikproduzenten Jim Steinman, mit dem er kurz darauf "Bat Out Of Hell" schuf. Das 1977 veröffentlichte Album gehört zu seinen größten Erfolgen und ist eines der 35 meistverkauften Alben in der Geschichte der USA. Die Singles "Two of Three Ain't Bad" und "Paradise by the Dashboard Light" wurden 2018 mit Platin ausgezeichnet.

In den Achtzigerjahren litt der Sänger an einer schweren Stimmerkrankung und musste eine Zeit lang pausieren. Meat Loaf drohte das Ende seiner Karriere, zudem kämpfte er gegen Depressionen und Alkoholabhängigkeit. 1993 erschien mit "Bat Out of Hell II: Back Into Hell" eine Fortsetzung seines Erfolgsalbums. Meat Loaf arbeitete dafür wieder mit Songwriter Jim Steinman zusammen. Die bekannteste Single-Auskopplung des Albums ist die Ballade "I'd Do Anything for Love (But I Won't Do That)". Der Song wurde ein weltweiter Nummer-1-Hit.

In den vergangenen Jahren hatte der Musiker mit Herzproblemen zu kämpfen. 2013 wurde ihm ein künstliches Kniegelenk eingesetzt. 

Den Spitznamen "Meat" verpasste ihm sein Vater, der ihn als Kind für übergewichtig hielt. "Meat Loaf", auf Deutsch "Hackbraten", nannte ihn sein Footballtrainer, nachdem er diesem als Teenager auf den Fuß getreten war. Der Künstlername war geboren.

"Die Regel bei jeder meiner Platten, eigentlich die Regel meines ganzen Lebens war immer die gleiche", sagte Meat Loaf einmal in einem Interview. "Eines Tages werden wir zurückschauen – und lachen."

jum

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker