HOME

Duell bei "Schlag den Star": "Dir wird dein Zahnpastalächeln vergehen": Lilly Beckers Kampfansage an Sylvie Meis

Sylvie Meis und Lilly Becker sind seit vielen Jahren befreundet. In der ProSieben-Show "Schlag den Star" treffen sie am 6. Juni aufeinander. Und schlagen nun andere Töne an.

"Schlag den Star"-Reaktionen auf Twitter: "Ü35: Wer ist Dagi Bee? U35: Wer ist Blümchen?"

Lilly Becker und Sylvie Meis sind seit Jahren schon gute Freundinnen. "Ich habe Lilly auf einer Veranstaltung gesehen und wusste sofort: Wir beide, das passt", sagt Sylvie zu "Bild am Sonntag". "Ich war beeindruckt von der Schönheit dieser Frau, sie ist einfach umwerfend. Innerlich wie äußerlich", schwärmt Sylvie von ihrer Freundin.

Doch jetzt wird die Freundschaft der beiden auf eine Probe gestellt: Am 6. Juni werden das Model und die Moderatorin nämlich bei der ProSieben-Show "Schlag den Star" gegeneinander antreten. 

Lilly Becker und Sylvie Meis schlagen ganz neue Töne an

Lilly Becker zeigt sich gegenüber der Zeitung kampflustig: "Wo ist dein Supertalent, Sylvie? Ich serviere dich schneller ab, als du es bei deinen zahlreichen Exfreunden getan hast. Nimm dich in Acht, wenn ich mit dir fertig bin, wird dir dein Zahnpastalächeln vergehen." 

Sylvie Meis schlägt zurück: "Ich bin vielleicht kleiner als du, aber nach der Show wirst du zu mir aufschauen. Ich habe schon ganz andere Kaliber für mich tanzen lassen – dein Samstagabend-Beat wird: Bum-Bum-Blamage!" Die Aussagen sind sicher mit Humor zu nehmen. Trotzdem möchte jede der beiden auch eine gute Figur im TV-Duell machen – und die Prämie von 100.000 Euro gewinnen. 

Die Freundinnen verbindet einiges

Lilly Becker und Sylvie Meis haben in der Vergangenheit "viele lustige Mädelsabende miteinander verbracht", sagt Meis weiter. Lilly Becker erklärt: "Sylvie ist nicht der Typ Frau, der mit Jogginganzug auf dem Sofa sitzt. Wir haben unsere High Heels angezogen, Champagner getrunken und über Mode, Make-up und Jungs gequatscht."

Die beiden Frauen hätten viele Parallelen, erklärt Sylvie Meis die Freundschaft zu Boris Beckers Ex-Frau: "Wir haben beide viel gekämpft. Sie hat ihre Eltern verloren, ich hatte Krebs. Wir waren mit Sportlern verheiratet. Unsere Trennungen fanden in der Öffentlichkeit statt."

Sylvie Meis in Corona-Zeiten: So sexy bringt sie den Müll raus.

Zwar seien die Frauen sehr unterschiedlich: Sylvie Meis sei strukturiert, Lilly Becker impulsiv, sagen sie. Doch sie seien trotzdem füreinander da: "Die Zeit, als Boris und ich uns getrennt haben, war schlimm. Mein Herz war gebrochen und alle haben dabei zugesehen, wie ich versucht habe zu überleben. In dieser Zeit war Sylvie sehr für mich da. Wir haben nächtelang telefoniert. Sie hat mich aufgebaut", erklärt Lilly Becker.

Quelle: "Bild am Sonntag" (Bezahlinhalt)

maf