HOME

Scooter-Frontmann H.P. Baxxter: Happy Family ist nicht Rock 'n' Roll

Herr Baxxter, wie halten Sie es mit der Treue? Rock 'n' Roll und traute Zweisamkeit sind nicht vereinbar, findet der Scooter-Frontmann. Ein ruhige Familienleben zieht er daher erstmal nicht in Betracht.

Wenn Scooter-Frontmann H.P. Baxxter auf Tour mit dem neuen Album "The big Mashup" ist, vermischen sich zwei Dinge garantiert nicht: Familie und Rock 'n' Roller-Leben. Wie der 46-Jährige der "Bild"-Zeitung mitteilte, hält er das Popgeschäft für unvereinbar mit ehelicher Treue: "Es ist schwierig. Die Frau braucht schon eine gewisse Toleranz und Vertrauen. Man ist nun mal oft unterwegs und kann da auch nicht immer zusammenhocken." Außerdem hat der Techno-Star, der sich bei versagender Stimme auch mal fitspritzen lässt ("Dann gibt's halt mal 'ne Infusion: Antibiotika, Kortison und Vitamine. Das volle Programm") keine Lust auf ein ruhiges Familienleben. "Rock 'n' Roll und gleichzeitig auf heile, happy Family zu machen - für mich ist das nichts. Man ist als Musiker viel unterwegs. Und da sind auch immer ein paar Mädels. Wenn das nicht mehr wäre, hätte ich keinen Ansporn mehr, das zu machen."

tmm/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel