VG-Wort Pixel

Sila Sahins Nacktfotos Jörn Schlönvoigt ist nicht eifersüchtig


Von wegen Eifersucht: "Es wäre schon fast schade, wenn man sie anderen Menschen visuell vorenthalten würde", so der GZSZ-Darsteller über die Fotos seiner Freundin Sila Sahin im "Playboy".

Jörn Schlönvoigt gefallen die Playboy-Nacktfotos seiner Freundin Sila Sahin. Von Eifersucht keine Spur. Die 25-Jährige hatte sich für die Mai-Ausgabe des Magazins ausgezogen.

Während ihre Familie den Kontakt zu der gebürtigen Türkin abgebrochen hat, ist ihr Freund und Schauspiel-Kollege von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" stolz auf sie. "Sila ist eine ganz tolle Frau mit einem ebenso fantastischen Körper. Es wäre schon fast schade, wenn man sie anderen Menschen visuell vorenthalten würde. Ich finde die Bilder wunderschön und sehr gelungen", fegt der Darsteller im Interview mit der Zeitschrift "in" alle Gerüchte vom Tisch, er sei eifersüchtig.

"Das sind nur Bilder, niemand anderem gehört ihr Herz. So kann ich mich gut arrangieren. Und nach der Arbeit liegt sie bei mir im Bett. Wir lieben uns sehr, Sila ist ein großer Schatz." Sila Sahin war sich der Reaktion ihres Liebsten offenbar aber nicht ganz so sicher, denn sie erzählte ihm erst unmittelbar vor dem Foto-Shooting auf Sri Lanka von ihrem Vorhaben.

Schlönvoigt nimmt derzeit an der RTL-Tanzshow "Let’s Dance" teil.

mm/Cover Media Cover Media

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker