Spears-Scheidung Kevin will die Kinder - und Geld


Britney Spears Noch-Ehemann lässt sich nicht so leicht abwimmeln, wie die Pop-Prinzessin vielleicht gehofft hat. Kevin Federline beansprucht das alleinige Sorgerecht für die Kinder. Und außerdem viel Geld.

Bei der Scheidung von Britney Spears, 24 und Kevin Federline, 28, zeichnet sich ein bitterer Streit um die Kinder ab. Einen Tag nachdem die Sängerin in Los Angeles den Antrag auf eine Scheidung und das alleinige Sorgerecht für die beiden Söhne gestellt hat, konterte Federline mit seinen Forderungen. Der US-Zeitschrift "People" zufolge besteht der Tänzer und Sänger ebenfalls auf das alleinige Sorgerecht für den einjährigen Sean Preston und den zwei Monate alten Jayden James. Federline verlangt auch Unterhalt für sich von Spears.

Nach zwei turbulenten Ehejahren hatte die Pop-Sängerin am Dienstag die Scheidung eingereicht und "unüberbrückbare Differenzen" als Trennungsgrund angegeben. Spears hat die Prominenten-Anwältin Laura Wasser eingeschaltet, die schon Stars wie Angelina Jolie, Nick Lachey und Kiefer Sutherland bei Scheidungen vertrat.

Neben seinen beiden Söhnen mit Spears hat Federline mit seiner Ex-Freundin Shar Jackson ein vier Jahre altes Mädchen namens Kori und den zweijährigen Kaleb.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker