HOME

SPORTPRESSEBALL: Kaiser Franz zwischen zwei Bällen

Schirmherr Otto Schily hatte sich entschuldigt, dennoch fand sich einige Prominenz beim Sportpresseball in Frankfurt ein, darunter der »Kaiser«, Heinz Hoenig und »Naddel«.

Jazzmusiker lockerten die durchgefroren Gäste am Eingang der Alten Oper auf, bunte als Paradiesvögel verkleidete Frauen hießen die 3.000 Gäste am Samstagabend zum 20. Sportpresseball in Frankfurt am Main willkommen. Im Blitzlichtgewitter der Fotografen lief die Prominenz aus Sport, Politik und Showbiz ein. Der Schirmherr des Abends, Bundesinnenminister Otto Schily, sagte kurzfristig ab, schickte dafür aber Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn ins Ballgetümmel.

Ralph Siegel blieb fern - Naddel kam

Nicht zu Stande kam das von vielen erhoffte erste Wiedersehen von Nadja »Naddel« Abd El Farrag mit Schlager-Millionär Ralph Siegel nach deren kurzer Affäre. Der Musikproduzent hielt sich vom Ball fern. Es fehlten außerdem der Münchner Modezar Rudolph Moshammer und der im Scheidungskrieg stehende Klaus-Jürgen Wussow.

»Naddel - Was ist das?«

Während »Naddel« von zwei Bodyguards beschützt den Seiteneingang nahm, schlug das Herz des Kaisers Franz Beckenbauer nur für Fußball. Der DBF-Vizepräsident fieberte im Alten Foyer beim Relegationsspiel mit der deutschen Fußballnationalmannschaft gegen die Ukraine und hob sich die Feinkost für später auf. Auf die Frage, ob er auf dem Ball mit »Naddel« tanzen wolle, antwortete er lakonisch: »Was ist das?«

Unterdessen wurden die Gäste in dem festlich geschmückten Großen Saal mit der Vorspeisenetagere über Perlhuhnbrust, Thaispargel und Selleriepüree bis zum Beerenteller mit Vanilleeis verwöhnt. Zu den prominenten Gästen zählten die Schauspielerin Gudrun Landgrebe und ihr Mann Dr. Ulrich Nathusius, Kelly-Family-Sänger Joey mit seiner Frau Tanja, Marie-Luise Marjan, die tief-dekolletierte Momo-Darstellerin Radost Bokel, TV-Lady Heike Maurer und Bembelkönig Heinz Schenk.

»Kaiser« schenkt Heinz Hoenig ein Bayern-Trikot

Mit etwas Verspätung traf Fernsehstar Heinz Hoenig ein, der von Beckenbauer mit einem von allen Bayern-Spielern unterschriebenen Bayern-München-Trikot beschenkt wurde. »Es ist ein nachträgliches Geschenk zu meinem 50. Geburtstag«, verriet Hoenig. Er selbst spiele jedoch keinen Fußball, sondern halte sich lieber mit Reiten, Schwimmen und Denksport fit.

Heike Drechsler ist »Sportlerin mit Herz«

Der Höhepunkt jedes Sportpresseballs ist die Ehrung des »Sportler mit Herz«. Die Olympiasiegerin Heike Drechsler wurde unter 16 nominierten Athleten von den Lesern des »Kicker Sportmagzins«, der Zeitschrift »TV Hören und Sehen« und der Deutschen Post World Net für ihr Engagement zu Gunsten der Deutschen Kinderkrebsstiftung und die Initiative Hänsel und Gretel, die Kindermissbrauch bekämpft, ausgezeichnet. Drechsler, die vor kurzem ihr erstes Buch »Absprung« veröffentlicht hat, erzählte den Gästen noch von ihren Vorbereitungen auf die Europameisterschaft in München.

Ein heiß begehrtes Fotomotiv des Abends war »Naddel«. Doch die violett-golden gekleidete Ex-Freundin von Dieter Bohlen hielt sich die Presse mit Hilfe zweier Leibwächter fern und unterhielt sich angeregt mit ihrem Tischherrn, einem Frankfurter Werbesponsor für Plastikpalmen.

Maffay sorgte für Stimmung

Deutsch-Rocker Peter Maffay und seine Band sorgten im Ballsaal für ausgelassene Stimmung. Die Gäste tanzten zu »Eiszeit« oder »Siehst Du die Sonne« und waren von seinem Auftritt begeistert. Gegen 1 Uhr warteten die Gäste auf die Tombola, deren Erlös der Franz-Beckenbauer-Stiftung für Menschen in Not zugute kommt. Glücksfee Gudrun Landgrebe drehte das Glückrad, und die Farbe Grün gewann.

Ottke mit Vaterfreuden

Voller Vaterfreuden zeigte sich Boxer Sven Ottke. Sein Frau Gabi erwartet in sechs Wochen ein Baby. »Es wird ein Junge, und sein aktueller Arbeitsname ist Otto«, verriet sie. Turtelnd und wiedervereint schlenderten der 800-Meter-Olympiasieger Nils Schumann und die Hochspringerin Amewu Mensa durch das Ballgetümmel. Frisch verliebt zeigte sich auch Schalke-Kicker Andy Möller auf dem Ball. Er tanzte eng umschlungen mit seiner neuen Flamme in der Discothek.