HOME

STARS: Junge und werdende Mütter

In der letzten Woche haben Geena Davis, Liz Hurley und Sarah McLachlan ein Kind zur Welt gebracht. Von drei weiteren Berühmtheiten ist bekannt, dass sie schwanger sind.

Geena Davis bringt Tochter zur Welt

Die amerikanische Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin Geena Davis ist am Mittwoch (10. April) zum ersten Mal Mutter geworden. Nach Informationen ihres Agenten Paul Bloch schenkte die 45-Jährige in Los Angeles einem Mädchen das Leben. Der Name und das Gewicht des Babys wurden zunächst nicht bekannt gegeben. Bloch sagte lediglich, das Mädchen sei gesund und genauso schön wie seine Mutter. Davis ist seit September mit dem 30-jährigen Arzt Reza Jarrahy verheiratet. Es ist bereits ihre vierte Ehe. Sie gewann 1988 einen Oscar als beste Nebendarstellerin für »Die Reise des Mr. Leary« und wurde 1991 für ihre Rolle in »Thelma & Louise« als beste Hauptdarstellerin nominiert.

Nachwuchs für Sarah McLachlan

Sarah McLachlans Publikum hat Zuwachs bekommen. Am 06. April brachte die kanadische Sängerin in Vancouver ein Mädchen zur Welt. Die 34-jährige Grammy-Preisträgerin und ihr Mann Ashwin Sood, der Schlagzeuger ihrer Band, nannten ihr erstes Kind India Ann Sushil Sood. McLachlan wurde mit Liedern wie »Possession« und »I Will Remember You« berühmt. In den 90er Jahren gründete sie das erfolgreiche Frauenmusikfestival »Lilith Fair«. Noch in diesem Jahr soll ein neues Album von ihr erscheinen.

Liz Hurley wurde Mutter

Liz Hurley (36) hat am Donnerstag (04. April) in London einen Jungen zur Welt gebracht. »Mutter und Kind sind wohlauf«, teilte die Sprecherin des Models mit. Das Baby heißt Damian Charles. Zu Beginn der Schwangerschaft hatte Hurley gesagt, sie hätte am liebsten einen Jungen: »So ein Mamasöhnchen, das den ganzen Tag auf meinem Schoß sitzt und mir sagt, wie lieb es mich hat.«

Berühmte Patenonkel für DamianKate Moss ist im dritten Monat

Moss ist und war unter anderem das »Gesicht« von Calvin Klein, Yves Saint Laurent, Versace und Burberry. Das Paar soll über die Schwangerschaft »hocherfreut« sein, berichteten Freunde. Ende der 90er Jahre hatte sich Moss in einer Londoner Prominentenklinik nach Drogen- und Alkoholmissbrauch behandeln lassen. »Sie hat seitdem ihre Prioritäten geändert«, sagte eine Freundin dem »Mirror«.

Laut »Mirror« hatte Moss vor zwölf Wochen mit einem Test zu Hause ihre Schwangerschaft entdeckt. Sie sei »überrascht und entzückt« gewesen, obwohl sie eigentlich mit der Gründung einer Familie noch hätte warten wollen. »Das Baby kommt im Oktober«, sagte Moss dem »Mirror«.

»Sex and the City«-Star Sarah Jessica Parker schwanger

Sarah Jessica Parker, alias Carrie Bradshaw, ist schwanger. Es ist das erste Kind für den »Sex and the City«-Star und ihren Mann, Schauspieler Matthew Broderick. Damit hätten sich die Trennungsgerüchte um das Hollywood-Paar erübrigt1.. Da Sarah Jessica Parker in den ersten Wochen ihrer Schwangerschaft beruflich kürzer treten möchte, wird die fünfte Staffel von »Sex and the City« um einen Monat verzögert und erst ab Juli diesen Jahres in den USA ausgestrahlt.

Kronprinz Haakon und Mette-Marit erwarten erstes gemeinsames Kind

Norwegens Kronprinz Haakon und seine junge Frau Kronprinzessin Mette-Marit erwarten ihr erstes gemeinsames Kind. Das berichtet die Zeitschrift Das Neue Blatt mit Berufung auf Hofkreise in ihrer neuesten Ausgabe vom 10. April 2002. Beim gemeinsamen Ski-Urlaub im norwegischen Sikkisdalen habe das Prinzenpaar zuerst der Schwester des Thronfolgers, Märtha Louise, und deren Verlobten Ari Behn die freudige Nachricht mitgeteilt. Offiziell wird die Schwangerschaft traditionsgemäß erst nach Ende des dritten Monats bekannt gegeben.