HOME

Royaler Nachwuchs: Schneller als erwartet: Die ersten Bilder von Baby Archies Taufe sind da

Sie fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt: Herzogin Meghan und Prinz Harry feierten mit der Taufe ihres Babys Archie Mountbatten-Windsor das erste große Familienfest.

Zu Archies Taufe posieren alle gemeinsam - nur die Queen fehlt

Zu Archies Taufe posieren alle gemeinsam - nur die Queen fehlt

AFP

Sie ernteten mit ihrer Entscheidung, Archies Taufe unter Ausschluss der Öffentlichkeit zu veranstalten, die Kritik ihrer Anhänger. Trotzdem machten Herzogin Meghan und Prinz Harry es anders als Herzogin Kate und Prinz William. Wie so oft brachen sie mal wieder mit der Tradition.

Nun haben sie aber zur Freude vieler doch schon offizielle Bilder von Archie Harrisons Taufe auf ihrem Instagram-Account hochgeladen. Darauf zu sehen: die komplette royale Familie, darunter auch Meghans Mutter. Nur die Queen fehlt. Unter dem Bild heißt es unter anderem: "Der Herzog und die Herzogin von Sussex freuen sich, die Freude dieses Tages mit der Öffentlichkeit zu teilen (...) Sie danken Ihnen für Ihre Freundlichkeit, ihren Erstgeborenen willkommen zu heißen und diesen besonderen Moment zu feiern.​​​​​​" Auf einem zweiten Bild sind Meghan, Harry und Archie in Schwarz-Weiß zu sehen.

Meghan und Harry haben Hochzeitsfotografen für Taufe von Archie angeheuert

Auf dem Bild trägt Archie ein maßgeschneidertes Taufkleid von Angela Kelly, der Schneiderin der Königin. Es ist eine Nachbildung des Original-Taufkleids der britischen Königsfamilie von 1841. Auch die Kinder von William und Kate trugen so ein Taufkleid bei ihrer Taufe.

Für die offiziellen Tauf-Fotos von Archie und seinen Eltern aus dem grünen Salon hatten Meghan und Harry erneut den Fotografen Chris Allerton engagiert. Er hatte auch schon die Bilder der Hochzeit gemacht. 

Das ist zur Taufe von Archie bekannt

Am heutigen Samstag wurde Archie Harrison Mountbatten-Windsor in der St-George’s-Kapelle auf Schloss Windsor getauft. Schon morgens sah man Briten mit Glückwunsch-Plakaten durch die Straßen ziehen.

Wie die "Daily Mail" erfahren konnte, waren nach Herzogin Kate und Prinz William schon am frühen Mittag weitere Gäste vor dem Schloss Windsor gesichtet worden. Auch Prinz Harrys einstige Nanny Tiggy Legge Bourke war darunter. Camilla und Charles sollen mit einem Helikopter eingeflogen worden sein, heißt es laut der britischen Zeitung. Für sie soll die Taufe extra um einen Tag nach hinten verschoben sein worden, damit sie dabei sein konnten. Ur-Oma Queen Elizabeth konnte wegen wichtiger Termine nicht anwesend sein. Sie fehlte aber auch schon bei der Taufe des kleinen Prinz Louis, dem jüngsten Sohn von William und Kate. Insgesamt sollen 25 Gäste zur Taufe gekommen sein.

Ein Lied für den Sohn von Meghan und Harry

Schon vor seiner Taufe hatte Archie ein Geschenk erhalten: Der "Kingdom Choir", der bereits bei Meghans und Harrys Hochzeit aufgetreten war, hatte ihm einen eigenen Gospel-Song gewidmet. Auf Instagram schrieb der Chor: "Wir möchten die herzlichsten Glückwünsche zur Taufe ihres süßen Jungen an Harry und Meghan überbringen. Gott schütze euch. Hier ist ein Schlaflied, das wir extra für euren Archie Harrison Mountbatten-Windsor geschrieben haben." Auf dem Account gibt es auch eine Hörprobe des Liedes für den royalen Nachwuchs. 

Einzig, wer die Taufpaten des kleinen Archie Harrison sind, ist nach wie vor noch nicht bekannt. Es wurde vermutet, es könnte sich unter anderem um Meghans Freundinnen Genevieve Hillis und Lindsay Roth, mit denen sie auch bei ihrem Wimbledon-Besuch gesichtet worden war, handeln. Bestätigt ist dies aber nicht. Um den royalen Nachwuchs zu schützen, sollen die Namen der Paten auch nicht an die Öffentlichkeit gelangen. Es soll sich aber um keine Prominenten handeln. 

Quellen: "Daily Mail" / Instagram Sussex Royal / Instagram The Kingdom Choir

maf