HOME

Versicherungsbetrug

"Der Auftrag": Gangsterboss Ahmed Sayed (Timur Isik, h.) will den Zeugen Miki (Aaron Hilmer) töten

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Samstag

In "Der Auftrag" (Das Erste) gerät ein Schüler ins Visier eines arabischen Gangster-Clans. Anwalt Silva hat es im "Lissabon-Krimi" (ONE) dagegen mit einem tödlichen Versicherungsbetrug zu tun.

"Der Lissabon-Krimi: Dunkle Spuren": Silva (Jürgen Tarrach, l.) und Marcia (Vidina Popov) bekommen von einem Pathologen (Tiago

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Donnerstag

Versicherungsbetrug de luxe

Mitarbeiter täuscht dreist einen Unfall vor – doch ein Überwachungsvideo entlarvt ihn

Crash für Cash: Die perfide Masche mit gefakten Autounfällen

Versicherungsbetrug

Crash für Cash: Die perfide Masche mit den gefakten Autounfällen

Interview

Versicherungsbetrug

Fernseher zur WM kaputt? Versicherungsdetektiv erklärt, wie dreist Kunden betrügen

Von Daniel Bakir

Dreister Versicherungsbetrug

Rollerfahrer wirft sich absichtlich auf Motorhaube - Fahrerin reagiert brillant

Nordkorea: Blüten und Drogen aus Pjöngjang

Nordkorea

Blüten aus Pjöngjang: Wie Kim Jong-un sein Atomprogramm finanziert

Bushidos Villa

Verdacht auf Versicherungsbetrug

Polizei durchsucht Bushido-Villa in Berlin

Neue Studie

Versicherer fühlen sich häufig betrogen

Fährunglück vor 23 Jahren

Brand mit 159 Toten war womöglich Versicherungsbetrug

Datenbank wird transparenter

Schufa für Versicherungsbetrüger

Wien

Neuer Blutdoping-Verdacht in Österreich

Prozess

Tatjana Gsell belastet Jugendfreund

Versicherungsbetrug

"Zum Objekt degradiert"

Urteil

"Sie war die Initiatorin des Ganzen"

Prozess

Gsell-Witwe bricht ihr Schweigen

Prozess-Auftakt

Gsell räumt Vorwurf des versuchten Versicherungsbetrugs ein

Versicherungsbetrug

Risiko durch fingierte Unfälle

KFZ-VERSICHERUNG

Risiko durch fingierte Unfälle

KRIMINALITÄT

Neuer Volkssport: Versicherungsbetrug

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(