VG-Wort Pixel

10 Geheimnisse Warum Til Schweiger grundsätzlich keine Unterhose trägt

1) Schweigers Karriere begann 1990 in der Lindenstraße. Dort spielte er Jo Zenker, der später wegzog und nach Hollywood ging – so wie Schweiger.
 
2) Als leidenschaftlicher Fan von Quentin Tarantino hat Schweiger seine Produktionsfirma „Mr. Brown Entertainment“ nach einer Figur aus dessen Film „Reservoir Dogs“ benannt. In dieser Rolle hat Tarantino in dem Thriller selbst einen Auftritt.
 
3) Vor Jahren will Schweiger mit seinem Kollegen Heiner Lauterbach Heroin geschluckt haben. Allerdings: „Es war das erste und letzte Mal.“
 
4)In seinem Kinderzimmer hing ein Paul-Newman-Poster. Der Hollywood- Star ist bis heute sein Vorbild.
 
5) Til Schweiger legt sehr viel Wert auf gesunde Ernährung. Am liebsten isst er frisches Dinkel-Vollkornbrot.
 
6) Als die Aschewolke über Europa verhinderte,  dass Schweiger nach der Premiere von „Zweiohrküken“ von Moskau nach Berlin fliegen konnte, nahm er das Auto. Die Fahrt dauerte 32 Stunden.
 
7) Schweiger ist sehr tierlieb, vor Pferden hat er aber Angst. Beim Dreh zu „Barfuss“ stürzte er aus dem Sattel und verletzte sich dabei am Kopf. Seitdem lässt er
bei entsprechenden Szenen lieber ein Double reiten.
 
8) Schon vor seinem ersten Auftritt als Hamburger „Tatort“-Kommissar bekam Schweiger Ärger mit der Polizei. Sie rügte, dass er betrunken zu einer Preisverleihung erschienen war.
 
9) Til Schweiger pflegt zwar sein Macho-Image, doch bei einem Film kommen ihm immer die Tränen: Disneys König der Löwen.
 
10) Frei sein, das ist Til Schweiger sehr wichtig – auch wenn es um die Kleidung geht. Der Schauspieler trägt grundsätzlich keine Unterhose. 
Mehr
Heroinkonsum und Tränen bei Kinderfilmen - Til Schweiger ist facettenreich. Wussten Sie aber, dass der Schauspieler bei Szenen mit Pferden immer ein Double einsetzt? 

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker