HOME

Til Schweiger im Interview: "Jan Böhmermann ist ein leicht verzogener Bubi"

Unterstützung von Til Schweiger? In der Netzempörung um die fremdenfeindlichen Ausfälle von Extremsportler Felix Baumgartner hofft TV-Satiriker Jan Böhmermann auf Rückendeckung durch den Schauspieler. Die bekommt er aber nicht.

Von Sophie Albers Ben Chamo

Til Schweiger

Offenbar Jan Böhmermanns liebster Feind: Til Schweiger

Herr Schweiger, sind Sie wütender als vor zwei Jahren?
Nö, ich bin im Moment wütend, aber ich war auch vor zwei Jahren schon mal wütend. Wenn ich wütend bin, lasse ich es raus, und dann ist es gut damit. Es gibt Menschen, die fressen alles in sich hinein, denen merkst du nichts an...
Und die explodieren dann irgendwann.
Ich habe eine Untersuchung gelesen, die besagt, dass es gesünder ist, wenn man das, was einem nicht passt, auch äußert. Ich bin relativ wenig nachtragend und habe schon einigen Menschen, die mich ziemlich enttäuscht haben, wieder vergeben. Ich bin in einem Moment wütend, und das werde ich auch in Zukunft sein. Aber nicht andauernd.
Macht Jan Böhmermann Sie wütend?
Nein. Aber ich finde den nicht lustig. Das ist ein leicht verzogener Bubi, der sich selbst am lustigsten findet. Ich kann wirklich über mich selbst lachen. Es gibt da einige witzige Parodien, einige Sketche in "Switch reloaded" sind saukomisch, oder auch die SWR3 Parodie über Tschiller ist echt gut. Aber Jan Böhmermann… ich habe das ein Mal geguckt und mich darüber gewundert, dass die den alle so feiern. Warum eigentlich? Weil die so sind wie er?


Vielleicht sind Sie ein einfaches Ziel?
Natürlich bin ich das. Er verschafft sich über mich Bekanntheit. Weil alles, wo einmal auf den lieben Tili draufgekloppt wird, super ist für die Klicks, super ist für die Quote. Also muss ich nur Tili angreifen, und schon bin ich im Gespräch, schon bin ich auf stern.de. Natürlich habe ich gelesen, dass er mich jetzt auf Baumgartner hetzen will. Aber da gehe ich doch eher auf ihn los. Aber ganz ehrlich: Ich lache gern mal über mich selbst, über meine eigene Doofheit.
Wann haben Sie zuletzt über Ihre eigene Doofheit gelacht?
Beim Facebook-Posten.
Über die Ausrufungszeichen?
Nein, da liegt die Doofheit bei denen, die sie zählen. Dass ein seriöser Journalist sich die Mühe macht und mit Bleistift und Strichliste meine Ausrufungszeichen zusammenrechnet. Die sollten erstmal meine Drehbücher lesen, was meinen Sie, wie viele Ausrufungszeichen da drinstehen. Aber jetzt gebe ich mir ja Mühe: Ich schreibe nun sogar groß und klein.

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(