HOME

Traurige Diagnose: Patrick Swayze an Krebs erkrankt

Der Schauspieler Patrick Swayze, berühmt geworden mit Filmen wie "Dirty Dancing" und "Ghost", leidet an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Gerüchte, dass der 55-Jährige nur noch wenige Wochen zu leben habe, nannte seine Sprecherin "unwahr".

Von Ulrike von Bülow, New York

Er war Sam Wheat, der in "Ghost - Nachricht von Sam" vor den Augen seiner Freundin erschossen wurde und fortan als Geist auf Erden Gutes tat. Und er war Johnny Castle, der Tanzlehrer, der sich in "Dirty Dancing" in die erst 17-jährige Baby verliebte und ihr das Tanzen beibrachte, was in einem sexy Mambo der beiden gipfelte zu "(I've Had) The Time Of My Life".

Der Schauspieler Patrick Swayze hatte die beste Zeit seines Lebens in den 80er und 90er Jahren, jedenfalls beruflich: "Dirty Dancing" und "Ghost" waren weltweite Kino-Hits und er war Hollywoods Mann für die seichten Filme mit den rührseligen Happy Ends. Doch dann wurde es ruhiger um ihn, die ganz großen Erfolge blieben zuletzt aus, und die Nachricht, die nun von Patrick Swayze zu hören ist, ist keine Gute.

Der heute 55-Jährige leidet an Bauchspeicheldrüsenkrebs, wie seine Sprecherin Annett Wolf jetzt bestätigte. Berichte amerikanischer Medien, in denen es hieß, Swayze habe nur noch wenige Wochen zu leben, da verschiedene Therapien keinen Erfolg gezeigt hätten, seien "absolut unwahr", sagte Wolf. "Wir sind da wesentlich optimistischer."

Der Umfang der Krankheit, die im Januar diagnostiziert wurde, sei begrenzt, wie Swayzes Arzt George Fisher verlauten ließ, "und Patrick spricht gut auf die Behandlung an", so Fisher. Swayze, der seit 1975 mit der Tänzerin und Schauspielerin Lisa Niemi verheiratet ist und keine Kinder hat, pendelt derzeit mit seiner Frau zwischen seinem Wohnsitz in Los Angeles und Palo Alto hin und her, wo er im "Stanford University Medical Center" behandelt wird. Er könne seine Arbeit fortsetzen wie geplant, sagte sein Arzt.

Swayze soll im kommenden Jahr in einem amerikanischen TV-Film mit dem Titel "The Beast" zu sehen sein und in einem Kinofilm namens "Powder Blue". Trost kam heute von seiner einstigen Tanzpartnerin aus "Dirty Dancing": Sie sei schockiert gewesen, als sie von Swayzes Erkrankung erfuhr, sagt Jennifer Grey, "das macht mich sehr traurig. Ich wünschte, ich könnte Patrick einfach in den Arm nehmen."