HOME

US-Serie "Dawson´s Creek": Michelle Williams wünscht sich zurück nach Capeside

Wenn es nach Michelle Williams geht, würde sie gerne noch einmal die Erfolgsserie "Dawson´s Creek" aufleben lassen. Das einzige Problem: Ihr Seriencharakter Jen stirbt in der letzten Folge und ihr bliebe somit lediglich eine Rückkehr als Geist.

Michelle Williams hofft auf eine Wiedervereinigung mit ihren Kollegen von "Dawson's Creek". Durch die US-amerikanische Jugendserie schaffte die Schauspielerin Ende der 1990er an der Seite von James Van der Beek, Katie Holmes und Joshua Jackson ihren Durchbruch und ergatterte anschließend mit ihrer Rolle in "Brokeback Mountain" sogar eine Oscar-Nominierung. Inzwischen wäre sie einem Comeback der Erfolgsserie nicht abgeneigt. Die 31-Jährige weiß jedoch, dass sich dies für sie als schwierig erweisen dürfte, da ihr Charakter Jen in der letzten Folge der Serie stirbt. "Ich würde ohne zu zögern zurückkehren, müsste das aber als Geist tun", so Williams im Gespräch mit dem Radio-DJ Ryan Seacrest.

Auch Katie Holmes, die die Rolle der "Joey Potter" spielte, würde sich über eine Rückkehr in den fiktiven Serienort Capeside freuen, wie sie vor kurzem in einem Interview preisgab. Zu Gast bei der Sendung "Good Morning America" sagte sie: "Mir hat es so viel Spaß gemacht, in der Serie mitzuspielen und ich habe jeden in der Serie sehr gemocht. Ich habe nur schöne Erinnerungen, wenn ich zurückdenke. Es war eine wirklich tolle Gruppe von Leuten“.

roh/Bang