HOME

Verfilmung von "Into The Woods": Johnny Depp liebäugelt mit Hauptrolle in Märchenfilm

Die Gespräche laufen zwar noch, aber die Chancen stehen nicht schlecht: Hollywood-Star Johnny Depp soll in einer Verfilmung des Musicals "Into The Woods" mitspielen. Als kinderloser Bäcker.

Seine Fans lieben ihn für seine exzentrischen Rollen - sei es als Captain Jack Sparrow in "Fluch der Karibik", als verrückter Hutmacher in "Alice im Wunderland" oder als trauriger "Edward mit den Scherenhänden". Nach einem Bericht von "variety.com" könnte der US-Schauspieler Johnny Depp bald als verfluchter Bäcker vor der Kamera stehen.

Der 49-jährige Hollywoodstar verhandelt offenbar gerade darüber, die Hauptrolle in Rob Marshalls Verfilmung des Musicals "Into The Woods" zu übernehmen. Das von Stephen Sondheim und James Lapine verfasste Bühnenstück ist von den Märchen der Brüder Grimm inspiriert. In "Into The Woods" belegt eine Hexe einen Bäcker und seine Frau mit dem Fluch der Kinderlosigkeit, den sie nur im Gegenzug für eine Reihe von Gegenständen - darunter Rotkäppchens Mantel, Rapunzels Haar und Aschenputtels Schuh - aufheben will. Für das Paar folgt daraufhin eine Odyssee durch verschiedene Märchenszenarien.

Meryl Streep spielt eine Hexe

Sollte sich Depp mit den Machern des Streifens einig werden, so würde er in die Rolle des kinderlosen Bäckers schlüpfen. Oscar-Preisträgerin Meryl Streep soll als Hexe vor der Kamera stehen. Am Broadway in New York konnte "Into The Woods" 1988 bei den Tony Awards drei von den zehn Preisen, für die das Musical nominiert war, einheimsen. 2002 erhielt die Neuauflage zudem einen Tony für das beste Musical-Revival.

Mit Marshall arbeitete Depp bereits in der Vergangenheit zusammen. Gemeinsam brachten sie den vierten "Fluch der Karibik"-Film - "Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten" - auf die Leinwand. Auch mit der Arbeit von Sondheim ist der Hollywoodstar vertraut: 2007 war er in Tim Burtons Verfilmung von Sondheims Hit-Musical "Sweeney Todd" zu sehen.

nw/Bang