HOME

Harald Glööckler goes Lidl: So viel Glitzer war selten

Extravaganz trifft Schnäppchen: Der Designer Harald Glööckler hat für Lidl eine eigene Schmuckkollektion entworfen. Sie soll den rechten Glamour in die Lidl-Märkte bringen, doch Brillanten suchen die Kundinnen vergeblich.

Harald Glööckler hat einen neuen Abnehmer für seine ausgefallenen Kreationen gefunden. Der Designer hat sich mit Lidl zusammengetan und eine eigene Schmuck-Kollektion für den Discount-Riesen entworfen. Dass Designer mit großen Einzelhandelsketten zusammenarbeiten ist dabei nicht neu. Gerade der schwedische Konzern H&M holt immer wieder namhafte Labels wie Versace mit ins Boot. Doch dass ein Designer eine eigene Kollektion für einen Discounter entwirft, hat es bisher noch nicht gegeben.

Der glamouröse Schmuck des 46-Jährigen soll pünktlich zu Weihnachten in den Regalen des Lebensmittelmarktes liegen und soll bei Preisen von 18 bis 70 Euro auch Kundinnen mit einem kleinen Geldbeutel überzeugen. Die Glööckler-Kollektion für Lidl umfasst goldene Creolen, glitzernde Halsketten, funkelnde Ringe und garantiert jeder Frau einen glamourösen Auftritt beim nächsten Kegelausflug. Das Highlight der Kollektion ist ein Anhänger in der Form eines kleinen Krönchens. Damit sich jede Lidl-Kundin mal wie eine Königin fühlen kann.

Wer jetzt richtig neugierig ist und nicht mehr bis Weihnachten warten möchte, kann den Glööckler-Schmuck auf "Lidl.de" bereits bestaunen. Und mit etwas Glück liegt dann ja vielleicht das ein oder andere Teil am 24. unter dem (Plastik-)Weihnachtsbaum ...

vim/Bang