HOME

Herbst-Trends: Kniehohe Stiefel sind total angesagt

In diesem Herbst sind es die kniehohen Stiefel, die ganz oben auf der Trend-Liste stehen. So setzt man die robusten Treter gekonnt in Szene.

Model und Schauspielerin Rosie Huntington-Whiteley liebt die angesagten 70ies-Stiefel

Model und Schauspielerin Rosie Huntington-Whiteley liebt die angesagten 70ies-Stiefel

In dieser Herbst-Saison ist die Mode wieder eleganter, mondäner und femininer. Kniehohe Stiefel sind dabei ein extrem einfaches Styling-Element, das dem Look das gewisse Etwas verleiht. Die klassischen Treter lagen vor allem in den 70er- und 80er-Jahren im Trend und feiern nun ihr Fashion-Comeback. Wir verraten, wie die Modelle - und damit wir - am besten zur Geltung kommen.

Zu A-Linien-Kleidern oder Mini-Röcken

Bei langen, schlanken Beinen wirken kniehohe Stiefel hervorragend in Kombination mit Mini-Röcken. Dabei darf der Mini nur nicht zu kurz ausfallen, sonst wirkt der Look schnell billig. Es gilt: Der Rock sollte kurz oberhalb des Knies enden. Dazu passen vor allem hochgeschlossene Oberteile, zum Beispiel eine Schluppen-Bluse oder ein Rollkragenpullover. Das beweist zum Beispiel auch Model Stefanie Giesinger (23). Kurze A-Linien-Kleider funktionieren übrigens ebenfalls zu den Retro-Stiefeln.

Hell harmoniert mit hell

Auch für die angesagten Ton-in-Ton-Outfits eignen sich die robusten Treter aus den 70ern. Helle Beige- oder Erdtöne passen jetzt im Herbst besonders gut. Der Clou: Helle Stiefel verlängern das Bein optisch. Dazu funktioniert eine Kombination aus Pencil-Skirt, Longsleeve sowie einem gut geschnittenen Blazer. Da der Look seriös und zugleich cool wirkt, passt er auch perfekt fürs Büro.

Elegant mit Midi-Schnitten

Wer es hingegen etwas eleganter mag, sollte lieber zu Kleidern und Röcken mit Midi-Länge greifen. Spitzenmodelle bekommen mit braunen-Retrostiefeln einen gewissen Boho-Touch. Spitze Stiefel in Kombination mit einem weit geschnittenen Mantel können das Tagesoutfit aber auch businesstauglich machen. Unser Tipp: Der Stiefelsaum sollte immer unter dem Rocksaum verschwinden. Influencerin und Mode-Bloggerin Caro Daur (24) macht es vor.

Auffällige Stiefel treffen auf schlichte Looks

Absolut in sind derzeit Cowboy-Stiefel. Diese sind meist in extravaganten Schnitten oder mit auffälligen Mustern erhältlich, wie zum Beispiel im trendigen Schlangen-Muster. Ausgefallene Stiefel dieser Art verlangen jedoch nach "leiser" Kleidung, zum Beispiel beige oder schwarze Ton-in-Ton-Looks. So können die Stiefel voll und ganz ihre Wirkung entfalten und das Outfit wirkt nicht überladen.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel