HOME

US-Label Prps: 425 Dollar für eine dreckige Jeans

Früher war die Jeans eine Arbeiterhose, mittlerweile ist sie Designer-Artikel. So wie ein Modell des US-Labels Prps: Für mehrere hundert Dollar kann man sich den Bauarbeiter-Look kaufen - ohne sich dafür schmutzig zu machen. Kritiker halten das für absurd.

Prps Jeans

Die Barracuda-Mud-Jeans von Prps

Wer eine Jeans des US-Marke Prps im Schrank liegen hat, muss entweder besonders modebegeistert sein oder über ein dickes Bankkonto verfügen. Die Modelle des 2002 gegründeten Labels beginnen bei einem Preis von 195 Dollar für Frauen und 185 Dollar für Männer.

Designer Donwan Harrell, der mehrere Jahre für Nike gearbeitet hat, begründet die hohe Summe mit der besonderen Qualität und der aufwendigen Herstellung seiner Produkte. Für seine Jeans verwendet er Baumwolle aus Simbabwe, die in Japan auf speziellen Webstühlen zu Denim verarbeitet wird. Anschließend werden die Hosen individuell behandelt und erhalten so ihre Waschungen, Löcher oder Farbspritzer.

Dreck im Schritt, am Gesäß und an den Beinen

Ein Modell erhitzt aktuell allerdings die Gemüter der Amerikaner: "Barracuda - Mud", so der Name der Jeans, die unter anderem bei der Kaufhauskette Nordstrom zu erwerben ist, kostet 425 Dollar. Das ist viel für eine Jeans, vor allem, wenn sie aussieht, als wäre man damit in eine Schlammkuhle gefallen. Das blaue Denim hat im Schritt, am Gesäß und an den Beinen vermeintlich schmutzige Stellen. Beim genaueren Hinsehen wird jedoch erkennbar, dass es sich nicht um echten Dreck, sondern um braune Farbpartikel handelt, die auf den Stoff aufgetragen wurden.

Die Hose sei für Männer, die sich "nicht scheuen dreckig zu werden", preist Nordstrom das Produkt in seinem Onlineshop an. Kritiker warfen dem Unternehmen Heuchelei vor. Mike Rowe, Moderator der amerikanischen Reality-TV-Show "Dirty Jobs", schrieb in seinem Blog: "Die Barracuda Straight Leg Jeans ist keine Hose. Sie ist auch keine Mode. Sie ist ein Kostüm für wohlhabende Leute, die Arbeit ironisch sehen - nicht ikonisch."

Für weitere 425 Dollar gibt es die passende Jacke

Ähnlich fielen die Reaktionen bei Twitter aus. "Wer das Bedürfnis hat, eine Nordstrom Schmutzjeans für 425 Dollar zu kaufen: Kauf eine Billig-Jeans und ich werde sie umsonst in den Dreck werfen", schrieb ein Nutzer. Ein anderer kommentierte: "Jetzt kann man 425 Dollar ausgeben, um der Welt mitzuteilen: 'Oops ich habe mir in die Hosen gemacht'." Viele hielten die Hose und den Preis für einen Scherz oder sprachen von absolutem Irrsinn.

Die Kaufhauskette Nordstrom hofft wohl trotzdem auf ein gutes Geschäft: Passend zur Hose ist die Jeans-Jacke im Matsch-Look erhältlich. Die kostet allerdings ebenfalls 425 Dollar.

Nie wieder waschen: Die Jeans, die niemals dreckig wird
Themen in diesem Artikel