VG-Wort Pixel

Drei Stars, ein Trend Overknee Stiefel - der heiße Hit im Herbst

Sie zieren die schlanken Modelbeine von Cara Delevingne ebenso wie die muskulösen Sportlerwaden von Lindsey Vonn: Overknee Stiefel. Die sexy Treter sollten im Herbst in keinem Schuhschrank fehlen. Allerdings gibt es einiges zu beachten, um nicht in die Pretty-Woman-Falle zu tappen.

Zuerst denkt man natürlich an Julia Roberts. 1990 im Kinoklassiker "Pretty Woman". Die damals 23-jährige Schauspielerin trug ein Stretchkleid mit Cut Outs und schwarze Lackleder Overknees. Nun gehört Lackleder auch zu einem der heißesten Trends in diesem Herbst, aber Roberts spielte in dem Film eben eine Prostituierte. Und für solch eine möchte man auf den Straßen von Hamburg bis München sicher nicht gehalten werden.Trotzdem: Overknee Stiefel gehören auch in dieser Saison zu den Must Haves im Schuhschrank. Sie ermöglichen es, kurz zu tragen, ohne sich im Winter mittelfristig eine fiese Erkältung einzufangen. Denn Overknee Stiefel sind so etwas wie ein Hosenersatz - sie wärmen und lassen dennoch ein Stück Haut hervorblitzen.

Heidi Klum, Rihanna und Kate Beckinsale lieben Overknee Stiefel

Kein Wunder also, dass viele Stars den Look in diesem Herbst präsentieren. Ob Model Heidi Klum, Schauspielerin Kate Beckinsale, Sängerin Rihanna oder Sportlerin Lindsey Vonn: Sie alle schmücken ihre Beine mit sexy Overknees.

Auf die Spitze treibt es mal wieder TV-Starlet Kim Kardashian, die jüngst mit riesigen Metallic-Boots von Balenciaga durch New York stöckelte. Tochter North durfte die Stiefel auch mal anprobieren, wie ein Schnappschuss auf Kardashians Instagram-Account zeigt. Trotz des stolzen Preises von rund 1300 Euro sind die Stiefel mit elf Zentimeter-Absatz heiß begehrt und in Online-Stores zum Teil bereits ausverkauft.

Gisele Bündchen warb für Stuart Weitzman Overknees

Extrem beliebt bei Prominenten sind auch die Modelle von US-Designer Stuart Weitzman - und das nicht erst, seit Supermodel Gisele Bündchen im vergangenen Jahr mit blankem Po für die sexy Treter geworben hat. Ob Schauspielerin Jessica Alba, Model Karlie Kloss oder It-Girl Gigi Hadid - sie alle besitzen Weitzman-Overknees und tragen sie auf dem roten Teppich ebenso selbstverständlich wie auf der Straße.

Ein paar Dinge gilt es im Alltag allerdings zu beachten, um nicht in die Pretty-Woman-Falle zu tappen:

  • Rock oder Kleid dürfen nicht zu kurz sein. Als optimal gilt ein Abstand von vier Zentimetern zwischen Schuh und Stoff.
  • Sie sollten bei den Schuhen auf hochwertige Materialien und dezente Farben wie Schwarz, Grau oder Braun setzen. 
  • Auffällige Oberteile oder verspielte Blusen sind tabu. Stattdessen lieber mit Klassikern wie dem kleinen Schwarzen, einem Rollkragenpullover oder einem eleganten Mantel kombinieren. Der Fokus liegt ganz klar auf dem Schuhwerk.
  • Wenn Sie Jeans tragen, dann eine Skinny-Variante. Jedes andere Modell passt nicht zu Overknees. Auch Löcher und extreme Waschungen sind tabu.
  • Kleine Frauen sollten auf Modelle mit Absatz setzen, alle anderen können auch zu flachen Overknees greifen

Also, machen Sie es wie der gestiefelte Kater aus dem Märchen der Gebrüder Grimm: Overknee Stiefel überstreifen und die Welt erobern!

jum

Mehr zum Thema



Newsticker