VG-Wort Pixel

Norwegisches Königshaus Die Prinzessin und der Schamane: Märtha Louises neuer Freund sorgt für Aufsehen

Ein wiederauferstandener Schamane erobert das Herz einer Prinzessin aus einem fernen Land.


Was wie ein Märchen klingt, scheint sich nun in der Realität abzuspielen.


Die norwegische Prinzessin Märtha Louise verkündet auf Instagram ihre Liebe zu Derek Verrett, einem selbst ernannten Schamanen aus Los Angeles.


Unter dem Namen Sharan Durek verkauft der 44-Jährige Meditationsbücher und gibt Workshops. 


Zu seinen Kunden zählen Stars wie Gwyneth Paltrow, Nina Dobrev und Rosario Dawson.


Auch die Prinzessin war eine Klientin des in Sacramento geborenen Celebrity-Shamanen.


Es ist die erste offizielle Beziehung Märtas nach der Scheidung von ihrem Ex-Mann Ari Behn 2016.


Auf Kritik reagierte sie mit der Äußerung, nicht den Normen entsprechen zu wollen. 


Verrett behauptet, schon als Kleinkind von seiner Begabung gewusst zu haben und 


von seiner Mutter mit transzendentalen Methoden gelehrt worden zu sein.


Diese habe ihm auch schon früh vorhergesagt, dass eine norwegische Prinzessin eines Tages Glück in sein Leben bringen wird.


Laut Berichten von Freunden geht Derek davon aus, bereits in einem früheren Leben ein König 


und mit Märtha verheiratet gewesen zu sein. 


Er behauptet zudem, vor einigen Jahren ein langes Koma und den nahenden Tod überstanden zu haben.


Derzeit reist das Paar durch Dänemark und Norwegen, um zahlungswillige Teilnehmer in die Geheimnisse des Lebens einzuführen und mit shamanischen Praktiken vertraut zu machen.


Man darf gespannt sein, wie es für die beiden weitergeht. 
Mehr
Eine außergewöhnliche Liebe: Die norwegische Prinzessin Märtha Louise präsentiert einen neuen Freund an ihrer Seite. Derek ist praktizierender Schamane. So hat das ungewöhnliche Paar sich auch kennengelernt, denn die Prinzessin war Klientin bei ihm.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker