HOME

Ex-DSDS-Teilnehmer: Polizei ermittelt gegen Manuel Hoffmann wegen versuchten Mordes

Bei der RTL-Castingshow war er 2010 der nette Junge. Doch die Polizei ermittelt gegen den früheren "DSDS"-Kandidaten Manuel Hoffmann inzwischen wegen versuchten Mordes.

DSDS-Teilnehmer Manuel Hoffmann

2010 nahm Manuel Hoffmann bei der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" teil - und landete auf Platz 3.

Die Anschuldigungen gegen den früheren Castingshow-Kandidaten Manuel Hoffmann werden immer pikanter. Der 26 Jahre alte Ex-"DSDS"-Teilnehmer war in der vergangenen Woche im hessischen Braunfels verhaftet worden. Er soll in seiner Wohnung mit seinem vier Jahre älteren Mitbewohner in Streit geraten sein, Hoffmann soll dabei mit einem Gegenstand auf seinen Mitbewohner eingeschlagen haben. Das Opfer wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht, ist inzwischen aber außer Lebensgefahr und konnte bereits vernommen werden. 

Zunächst hatte die Staatsanwaltschaft Wetzlar wegen eines versuchten Tötungsdelikts und schwerer Körperverletzung ermittelt. Doch wie ein Sprecher der Polizei Dillenburg dem stern auf Anfrage bestätigte, gehen die Ermittlungen inzwischen in Richtung "versuchten Mordes". Man habe bei den Befragungen Hinweise auf "Heimtücke" erhalten. Im deutschen Strafrecht ist Heimtücke ein Mordmerkmal. Ob und wann Anklage erhoben wird, steht derzeit noch nicht fest.

Manuel Hoffmann wurde Dritter bei "DSDS"

Einem größeren Publikum bekannt wurde der damals 19 Jahre alte Manuel Hoffmann 2010 in der siebten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar", wo er es bis ins Halbfinale schaffte. Dort musste er sich den beiden späteren Finalisten Mehrzad Marashi und Menowin Fröhlich geschlagen geben.  

Dass Manuel Hoffmann mit dem Gesetzt in Konflikt kommt, überrascht: Denn während Menowin Fröhlich schon damals das Image des "Bad Boy" inne hatte, galt Hoffmann als lieber, süßer Jungen. 

Menowin Fröhlich bei "DSDS": Der Dauerbrenner kehrt zurück


Nach seiner Zeit bei "Deutschland sucht den Superstar" war Hoffmann Mitglied bei der internationalen Boyband The United, deren Mitglieder aus fünf europäischen Ländern kamen. Die Gruppe erhielt 2013 einen Plattenvertrag beim japanischen Label Farm Records. Schon 2014 löste sich die Band auf. Manuel Hoffmanns anschließende Solokarriere kam nie richtig in Schwung. 

che