Pariser Fashion Week Die Farbe Schwarz, ein Kleid aus Spraydosen und die Suche nach dem Exzentrischen im Tragbaren

Laufsteg
Auch Dior präsentiert in seiner Frühjahr-Sommer-Kollektion schwarze Stücke.
© Vianney Le Caer/Invision/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ / dpa
Die unsichere Zeit spiegelt sich auch in der Mode wider. Das zeigen die Schauen, die nun nach vier Wochen zu Ende gehen. Welche Trends kommen, welche gehen? Ein Überblick
Cathrin Wißmann

Die Sprühpistolen zischen. Weißer Nebel fällt auf Bella Hadid. Das US-Model steht nur mit einem Slip bekleidet auf dem Laufsteg von Coperni. Zwei Sprayer umrunden ihren Körper, tünchen ihn in Farbe. Es dauert nur Minuten, dann ist sie von den Schultern bis zur Wade in Weiß gehüllt. Es sind Schichten eines Sprays, das sich zu einem festen, tragbaren Material verbindet. Kaum ist es getrocknet, läuft Hadid über den Laufsteg. Ihr Sprühkleid sitzt wie eine zweite Haut, ein perfektes Slip Dress.

Mehr zum Thema

Newsticker