HOME

Selfie-Serie bei Marathon: Ein Hottie auf jedem Kilometer

Eine Frau versüßt sich den New Yorker Halbmarathon auf eine besondere Art: Sie postet alle paar Kilometer ein Selfie von sich und einem attraktiven Mann - und löst große Begeisterung im Netz aus.

Über 21 Kilometer sind beim jährlichen New York City Halbmarathon zurückzulegen. Für wenig trainierte Läufer kann die Strecke, die einmal quer durch den Stadtteil Manhattan verläuft, schnell zur Qual werden. Deshalb hat sich Kelly Roberts etwas besonderes einfallen lassen, um sich den Lauf zu versüßen. Alle paar Kilometer knipste sie mit ihrem Handy ein Selfie - von sich und jeweils einem attraktiven Mann im Hintergrund.

Unter dem Hashtag "#hottguysofthenychalf" postete sie 13 Bilder auf Instagram und kommentierte diese mit zweideutigen Sprüchen wie "Ich liebe verschwitzte Männer", "Yummy!", "Augenweide" oder "Wer liebt kurze Shorts nicht?".

Die Selfie-Serie löste große Begeisterung im Netz aus. Viele Online-Medien berichteten über Roberts, Nutzer kommentierten die Bilder mit viel Begeisterung und lachenden Smileys.

"Ich hatte nicht wirklich für den Marathon trainiert wegen des kalten Winters, deshalb waren die Live Postings auf Instagram eine Möglichkeit, mich abzulenken", sagte Roberts der Daily News.

Bei einigen Instagram-Nutzern löste die spaßige Aktion jedoch auch Unmut aus. So empörte sich eine junge Frau: "Stell dir mal vor, das hätte jemand mit dir gemacht. Wäre das nicht seltsam?"

Roberts Angebeteten dürften erst im Nachhinein von ihrem Glück erfahren haben - und es als Kompliment betrachten.

kis
Themen in diesem Artikel