HOME

"TIM": Neues Album ein Jahr nach seinem Tod: Wieso Aviciis Familie die Musik teilen will

Vor fast einem Jahr verstarb eines der größten Talente der EDM-Szene: Avicii. Nun soll ein posthumes Album erscheinen: 16 Tracks, die er vor seinem Tod fast fertig gestellt hatte.

Aloe Blacc über Avicii: "Unsere Zusammenarbeit war etwas Besonderes"

Es ist noch kein ganzes Jahr her, dass eine Nachricht die Musikwelt schockte: DJ Avicii wurde auf einer Reise in den Oman tot aufgefunden. Fans und Musik-Kollegen weltweit trauerten um den jungen Schweden, der in der EDM-Szene als absolutes Ausnahmetalent galt. 

Nun wurde verkündet, dass es bald neue Musik von Avicii geben soll. Bereits am zehnten April wird eine Single namens "SOS" veröffentlicht werden, ein neues Album soll am 6. Juni folgen. In einem Statement der Familie heißt es: "Als Tim Berging am 20. April 2018 verstarb, war er kurz davor, ein neues Album zu beenden." Bergling, so der bürgerliche Name von Avicii, habe eine Sammlung fast fertiger Songs hinterlassen, dazu Notizen, Emails und SMS über die Musik. Die Songwriter, mit denen Avicii vor seinem Tod gearbeitet habe, hätten die Songs nun fertiggestellt.

Die Fans sollen Aviciis Musik hören können

16 Tracks soll das Album haben, das auf Wunsch der Familie schlicht "TIM" heißen wird. Erlöse des Verkaufs sollen an die nach seinem Tod gegründete "Tim Bergling Foundation" gehen. Mit der Verkündung, dass es bald neue Musik geben würde, wurde auch ein Video veröffentlicht, das die Arbeit hinter dem Album zeigt. Darin spricht auch Klas Bergling, Aviciis Vater.

Er erzählt von den Anfängen der Musik-Karriere seines Sohnes, wie der damals etwa 16-jährige Tim mit einer Gitarre im Wohnzimmer gesessen und gespielt habe: "Er konnte es sofort besser als ich und ich hatte zu diesem Zeitpunkt viele Jahre Gitarre gespielt." Als sein Sohn angefangen habe, House-Musik zu produzieren, hätten Bergling und seine Frau es kaum ausgehalten: "Wir mussten ihn immer bitten, es leiser zu machen. Mit Kopfhörern ging es dann." Was er damit sagen will: Avicii machte House-Musik lange, bevor irgendjemand jemals etwas von ihm gehört hatte.

Über das Album sagt er: "Tims Mutter und ich haben entschieden, dass wir die Musik an seine Fans geben wollen, an alle, die sie hören wollen. Wir wollen nicht, dass sie irgendwo eingeschlossen ist."

Quelle: BBC

jgs
Themen in diesem Artikel