HOME

Neuer Song "Aber": "Alibabas mit Islam-Gelaber": Eko Fresh bringt die Debatte um Mesut Özil auf den Punkt

Özil-Rücktritt und #MeTwo: In Deutschland ist eine Debatte über Alltagsrassismus ausgebrochen. Allerdings gibt es in den Diskussionen wie so oft nur noch schwarz und weiß. Genau das bemängelt der deutsch-türkische Rapper Eko Fresh.

Der Rapper Eko Fresh schaut mit leicht zugekniffenen Augen und schräg gelegtem Kopf in die Kamera

Egal ob man nun glaubt, die Entscheidung von Mesut Özil, aus der Nationalmannschaft zurückzutreten, sei richtig oder falsch gewesen. Özil hat eine Debatte losgetreten. In Deutschland wird endlich über ein Thema diskutiert, das schon seit längerem ein Problem ist: Integration und der daraus resultierende Alltagsrassismus.

Der Rapper Eko Fresh hat genau das nun in seinem neuesten Song "Aber" verarbeitet. Allerdings nicht nur aus seiner Sicht als Deutsch-Türke, sondern aus drei Perspektiven: der eines AfD-Wählers, der eines Erdogan-Anhängers und seiner eigenen. Dadurch schafft er es, auf den Punkt zu bringen, was in Deutschland gerade schief läuft: Es wir nur noch übereinander gesprochen, es wird zu wenig miteinander gesprochen.

Eko Fresh vs. AfD-Wähler vs. Erdogan-Anhänger

Im dazugehörigen Musikvideo wird das besonders deutlich. Darin sagt zunächst der AfD-Wähler, dass er kein Nazi sei, aber ihn "die Alibabas mit ihrem Islam-Gelaber" nerven. Anschließend folgt eine von Vorurteilen geprägte Hasstirade gegen den Islam, Araber, Terror, Kurden und Links-Grüne.

Darauf antwortet schließlich der Erdogan-Anhänger, dass er Deutschland liebe, aber "ihr (die Deutschen, Anm. d. Red.) miese Heuchler" seien, die ihn niemals gewollt hätten. Danach folgt eine wütende Rede über fehlende Chancengleichheit und Alltagsrassismus. Zum Schluss kritisiert er, dass Deutschland nur deshalb zum heutigen Wohlstand gekommen sei, weil die Gastarbeiter beim Aufbau des Landes halfen.

Zum Schluss kommt Ekrem Bora, wie Eko Fresh bürgerlich heißt, zu Wort. Er kann diesen Twist überhaupt nicht verstehen: "Ihr kennt euch doch so lang, reißt euch endlich mal zusamm'n", rappt er. Im Allgemeinen gebe es in dieser Diskussion nur noch "Gutmensch oder Arschloch sein, Antifa und Nazischwein, Rechtspopulismus oder 'Angela, jetzt lass sie rein'". Dennoch glaubt Eko trotzdem, dass wir das schon hinbekommen werden.

"Rapper der Stunde"

Im Netz bekommt der gebürtige Kölner für "Aber" viel Lob. Der Song kläre endlich mal das grundsätzliche Problem dieser Thematik, schreiben viele User auf Twitter. Einige fordern, dass Eko Fresh in Talkshows zu dem Thema eingeladen werden sollte. Die "Süddeutsche Zeitung" bezeichnet ihn sogar als "Rapper der Stunde". Ob er das ist, sei einmal dahingestellt. Auf jeden Fall bringt er ein Thema, das sehr vergiftet ist, endlich mal differenziert auf den Punkt.

Der Rapper Eko Fresh schaut mit leicht zugekniffenen Augen und schräg gelegtem Kopf in die Kamera
rpw
Würde diese Theorie Funktionieren ( Die Entstehung eines Universums aus einem schwarzen Loch )?
(Der Anfang der Theorie von mir ist unter dem Text der der nachvollzieungs hilfe mit einem 🙃 gekennzeichnet). Ich bin ein recht analysierendender und über mehrere Richtungen hinterfragender Menschen. Eine Theorie die mir in den sin Kamm aber die ich aus eigenemen Ermessensen erst zu grob und simple Fand aber Recht gut mit gängigenen Theorienen Einhergeht wie die (finde ich zu Erprobt stopende) Urknall Theorie, deren Ausbau wo sie durch ein höher dimensiodimensionales Schwarzes Loch aus ging und auch etwas von der multiversums Theorie. 🙃 Meine (mir imer noch zu vorkommende) Theorie geht davon das Der Urknall eine Explosion im und nicht des raumes ist, das ein extrem massereiches Schwarzes Loch das aufgrund des von mangelndem Nachschub Explodierte und durch diese kinetische Energie wie in der Urknall Theorie den Inhalt freisete. aber die Expansion des universums nicht die Ausbreitung des Raumes ist sondern viel ehr eine Zerstreuung Des Inhaltes in einem Raum stattfindet, vergleichbarear mit anderen Explosionen die Inhalt freizusetzenen. PS. ist zwar recht grob für meine persönlichpersönlichen Verhältnisse- (mache meist komplexere, effizientere und schlusvolgerungs fähigere Theorien und ist mir selber etwas schwammig ist eine meinens erachtens funktionell ergänzung zum Thema Uhrknall ) -und und verändertrt im grunde nur etwas den Blickwinkel gängiger Theorien aber in einen effektivenen und nachvollziehbaren weg. Diese Theorie ist Vorwiegend mit sipelerer hrangehensweise aufgebaut als meine anderen und dementsprechend mir etwas Unwohl sie zu veröffentlichen aber im Grunde eine meiner Meinung legitime logische Ergänzung. Was meint ihr?
Kindesunterhalt für volljähriges Kind ohne Zielstrebigkeit
Mein Kind ist 19 Jahre alt und lebt im Haushalt der Mutter. Es hat im Juli 2017 seine Schule nach der 10. Klasse dann mit Hauptschulabschluss verlassen. Danach wollte es auf einer Berfsfachschule Einzelhandel seinen Realschulabschluss nachholen (2 Jahre). Es besuchte die Schule im ersten Halbjahr nicht wirklich regelmäßig und im zweiten Halbjahr dann so gut wie gar nicht mehr. (zum Ende hin, ist es gar nicht mehr zur Schule gegangen) Das notwendige zweite Jahr ging es dann gar nicht mehr an. Stattdessen hat es sich für ein freiwilliges Soziales Jahr beworben und geht hier mehr oder weniger regelmäßig hin. Nun möchte es das FSJ abbrechen und wieder seinen Realschulabschluss nachholen. Dies soll in Vollzeit an der Volkshochschule geschehen. Zwischendurch ist immer wieder die Rede von verschiedenen Ausbildungen. Ein wirkliches Konzept, oder Interesse ist aber auch hier nicht erkennbar. Mal kommt es mit dem Berufswunsch Tierarzthelfer/In, mal mit Immobilienkaufmann/-Frau, oder Ähnlichem. Informationen über freie Stellen, oder Inhalte des Berufs und der Ausbildung können nicht genannt werden. Bei laufenden Bewerbungen am Ball zu bleiben liegt ihm auch nicht wirklich. Hab die Bewerbung ja hingeschickt, damit soll es dann auch gut sein. Langsam drängt sich mir der Verdacht auf, es sucht sich den bequemsten Weg heraus und verlässt sich auf meine nicht unerheblichen Unterhaltszahlungen. Frei nach dem Motto: Was soll ich mich kümmern, Väterchen muss ja zahlen, solange ich Schule oder Ausbildung mache. Um meinem Kind Anreize zu geben, endlich Zielstrebigkeit zu entwickeln, habe ich schon über die Kürzung bzw. Einstellung des Unterhals nachgedacht. Wie verhält sich das rechtlich, bzw. was kann ich tun?