HOME
Mesut Özil Amine Gülse

Instagram und Twitter

Özils Urlaubsbilder: Sein Image-Kampf gegen die anhaltende Kritik

In den sozialen Medien ist Mesut Özil aktiv wie immer und postet romantische Urlaubsilder. Das soll Normalität vermitteln. Aber solange er zur Erdogan-Affäre schweigt, wird es die nicht geben.

Von Tim Schulze
Links steht der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan, rechts Mesut Özil. Gemeinsam halten sie ein "Real Madrid"-Trikot

DFB-Debatte

Mesut Özil und seine vielen Treffen mit Erdogan

Jürgen Klopp

Erdogan-Fotos

Klopp ergreift Partei für Özil und Gündogan

Klopp ergreift Partei für Özil und Gündogan

Joachim Löw: Viel Gesprächsbedarf beim DFB

Nationalmannschaft

Während DFB sich in Özil-Debatte verliert: Diesen Anschauungsuntericht lieferte die WM für Löw

Joachim Löw

Nach WM-Aus

Tempo, Standards, Teamwork, Gier: WM-Unterricht für Löw

Fußball-Nationalmannschaft

Lahm als Löw-Ratgeber: Weniger Kumpel, straffere Führung 

Horst Seehofer (l.) und Reinhard Grindel

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Grindels Werk und Seehofers Beitrag - vom Ende eines Sommermärchens

Bierhoff und Grindel

Fragen und Antworten

WM-Krise als DFB-Krise: Bierhoff und Grindel unter Zugzwang

Cem Özdemir

Erdogan-Fotos

Kritik an DFB-Spitze wird schärfer

Mesut Özil steht seit Wochen im Fokus

Nach Özil-Aussagen

Vorsitzender des Zentralrats der Muslime: "Bierhoff und Grindel müssen zurücktreten"

Mesut Özil

Erdogan-Affäre

Wie Özil zum Sündenbock für eine ganze Nation gemacht wurde

Bedrückt

Nach WM-Aus

«Sündenbock Özil» und der Fall Deutschland

DFB-Präsident Reinhard Grindel (r.) erwartet, dass Mesut Özil (l.) sich nach dem Urlaub öffentlich äußert

Erdogan-Affäre

Die katastrophale Krisen-PR des DFB: So deutlich kommentiert die Presse die Grindel-Aussage

Mesut Özil im Fokus - auch bei den DFB-Verantwortlichen

P. Köster: Kabinenpredigt

Özil war's - der klägliche Versuch von Bierhoff und Grindel, von ihrer Verantwortung abzulenken

Erst Bierhoff, dann Grindel

Özil im Mittelpunkt der Kritik? Unterstützer stärken ihm auf Twitter den Rücken

Mesut Özil bei der WM 2018 in Russland
Meinung

Erst Bierhoff, jetzt Grindel

Es ist beschämend, wie der DFB Özil zum Sündenbock macht

Von Finn Rütten
Reinhard Grindel

Pannenstart in WM-Analyse

Grindel fordert Özil-Statement - Bierhoff in Bredouille

DFB-Präsident Reinhard Grindel (r.) erwartet, dass Mesut Özil (l.) sich nach dem Urlaub öffentlich äußert

In Interview

DFB-Präsident Reinhard Grindel fordert öffentliche Erklärung von Mesut Özil

DFB-Teammanager

Reaktion auf DFB-Teammanager

Özils Vater kritisiert Bierhoff: Aussage «eine Frechheit»

Bis 2013 wurde Mesut Özil (l.) von seinem Vater Mustafa (r.) beraten

Özil-Vater im Interview

"An Mesuts Stelle würd ich sagen: Schönen Dank, das war es"

Dem Bericht zufolge sollen die deutschen Nationalspieler nächtelang Playstation gespielt haben

Teamhotel in Russland

DFB soll Nationalspielern das Internet gesperrt haben - weil sie nachts zu lange Videospiele zockten

Toni Kroos

Die Nationalspieler im Urlaub

Wellness statt Watutinki

Oliver Bierhoff

DFB-Teammanager

Fehlstart in WM-Analyse: Bierhoffs große Baustellen

Wissenscommunity