HOME
Mesut Özil - ist er jetzt verlobt?

Mesut Özil auf Instagram

Hat er sich etwa mit Freundin Amine Gülse verlobt?

Hat der Fußballer Mesut Özil etwa seine Verlobung verkündet? Seine Instagram-Fans sind jedenfalls davon überzeugt und gratulieren fleißig. Damit liegen sie wahrscheinlich sogar richtig, denn das Posting beinhaltet einen Hinweis.

Eine Kombo ziegt drei fußballer, die im Winter den Verein wechseln könnten: Mats Hummels, Lucas Hernández und Mesut Özil

Fußball

Hummels, Hernández, Özil: Wechseln sie im Winter die Klubs?

Jahresrückblick

Sporthöhepunkte 2018

Kerber, Vogel, Eishockey - das waren die Gänsehaut-Momente im Sport 2018

Von Volker Königkrämer
Nach Daniel Küblböck wurde 2018 in Deutschland besonders häufig gegoogelt

Google Trends 2018

Ganz Deutschland googelt nach Daniel Küblböck

Der FC Liverpool gewinnt gegen Burnley

Premier League

Liverpool bleibt an Manchester City dran, Arsenal spielt ohne Özil unentschieden

Fußballspieler Mesut Özil (r.) posiert gemeinsam mit Prinz William für den guten Zweck

Mesut Özil

Promi-Bild des Tages

Sport kompakt

Sport kompakt

Ex-Eishockey-Bundestrainer Sturm kassiert heftige Niederlage mit LA

Mesut Özil - Geburtstag - DFB - Instagram

Frage eines Fans

Das sagt Özil über sein Verhältnis zur Nationalelf

"Spiegel"-Kolumne: Wenn "Erschütterndes über die AfD" zur gefühlten Wahrheit wird

Kolumne über Fake News

Wenn "Erschütterndes über die AfD" wahr werden soll: Ein "Spiegel"-Text im Fake-News-Fleischwolf

Von Florian Schillat
Die Bosse des FC Bayern: Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß
Meinung

Denkwürdiger Auftritt

Der inszenierte Wutausbruch des FC Bayern – diese PK ist ein Armutszeugnis

Von Viktoria Thissen
Mesut Özil - Geburtstag - DFB - Instagram

Antwort auf Instagram

So überraschend reagiert Mesut Özil auf die Geburtstagsgrüße des DFB

Recep Tayyip Erdogan

Moschee-Eröffnung in Köln

"Unser Özil und unser Ilkay" - Erdogan-Besuch endet mit Rassismus-Vorwürfen

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan in Köln

Erdogan nimmt Özil-Affäre zum Anlass für Rassismus-Kritik

Noch bei der WM 2018 war ein Gespräch zwischen Joachim Löw (r.) und Mesut Özil (l.) kein Problem

Nach Rücktritt

Löw sucht das Gespräch mit Mesut Özil - und wird vom FC Arsenal ausgesperrt

Mesut Özil bei einem seiner letzten Einsätze im Nationalteam: Weiter Diskussion um Rassismusvorwürfe

Nach Rücktritt aus Nationalmannschaft

Özil-Berater teilt gegen Müller, Neuer und Kroos aus

Joachim Löw beim Länderspiel der DFB-Elf gegen Peru mit Timo Werner
Analyse

2:1-Erfolg in Sinsheim

Die Nationalmannschaft nach Peru: Neue Intensität und ein paar alte Probleme

Von Mathias Schneider
Joachim Löw über Mesut Özil: "Die Tür selbst zugemacht"

Länderspiel gegen Frankreich

Das sagt Joachim Löw zu einem möglichen Comeback von Mesut Özil

Marco Reus (l.), Thomas Müller (2.v.l.) und Ikay Gündogan (r.) können die Rolle vom Özil übernehmen

DFB-Nationalelf

Özils Posten ist heiß umkämpft - wer wird sein Nachfolger?

Bundestrainer Joachim Löw steht auf der Pressekonferenz Rede und Antwort

Wortlaut

Löw spricht Klartext: Das sagt der Bundestrainer zum WM-Debakel und zur Özil-Affäre

Bei "Hart aber fair" diskutierten die Gäste über das Thema Rassismus
TV-Kritik

"Hart aber fair"

Plasberg debattiert über Rassismus - und spart die Ereignisse in Chemnitz aus

Dunja Hayali muss bei ihren Gästen für das ZDF-"Sportstudio" Abstriche machen

ZDF-"Sportstudio"

Özil, Löw, Bierhoff und Grindel: Diese vier Herren kneifen vor der Sendung mit Dunja Hayali

Bei Wontorra

Uli Hoeneß wettert gegen Jogi Löw und Mesut Özil

DFB-Präsident Reinhard Grindel stellt den Slogan "Die Mannschaft" auf den Prüfstand
Meinung

Nationalelf

"Die Mannschaft" war eine Schnapsidee - gut, dass es jetzt auch der DFB-Boss merkt

Von Daniel Bakir
DFB-Chef Reinhard Grindel gibt Fehler zu - Etikett "Die Mannschaft" wird wohl abgeschafft

Verzicht auf umstrittenes Etikett

Das war's dann wohl mit der "Mannschaft" - DFB-Chef Grindel gibt Fehler zu

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.