HOME

Attacke in London: Unterwegs mit Mesut Özil: Sead Kolasinac wehrt Raubüberfall mit bloßen Händen ab

Zwei maskierte Motorradfahrer haben am Donnerstag Mesut Özil und Sead Kolasinac überfallen. Zumindest versuchten sie es, denn während Özil türmte, schlug Kumpel Kolasinac die bewaffneten Täter in die Flucht. Die hatten es offenbar auf den Schmuck der Stars des FC Arsenal abgesehen.

Sead Kolasinac Mesut Özil

Können schon wieder gemeinsam lachen: Mesut Özil und sein "Buddy" Sead Kolasinac

Der frühere Fußball-Nationalspieler Mesut Özil war am Donnerstag in London das Ziel eines Raubüberfalls. Der Mittelfeldstar des Premier-League-Clubs FC Arsenal und sein bosnischer Mannschaftskollege Sead Kolasinac standen mit einem Auto am Straßenrand, als sie von zwei Motorradfahrern mit Messern attackiert wurden. Ein Video in den Online-Netzwerken zeigt, wie Kolasinac die Angreifer mit bloßen Händen auf die Angreifer losgeht.

In englischen Medien wird Kolasinac für seinen Mut gefeiert. Laut verschiedenen Berichten aus der britischen Presse saßen die Frauen der beiden Ex-Schalker ebenfalls in dem Auto. Bei Kolasinac setzte der Beschützerinstinkt ein. Eine Situation, die er in seiner Rolle als bulliger Außenverteidiger in der Premier-League bestens kennt.

Tiefe Freundschaft zwischen Özil und Kolasinac

Özil und Kolasinac – das passt. Die beiden Profifußballer verbindet mehr als eine Schalker Vergangenheit. Seit Kolasnicas Wechsel zum FC Arsenal vor knapp zwei Jahren leben und arbeiten die Beiden zusammen in London. Seitdem sind sie gut befreundet, unternehmen gemeinsam Dinge. Während Özil bereits seit 2013 das Trikot der Gunners trägt und schon einige mehr oder weniger relevante Titel feiern konnte, brauchte Kolasinac eine Weile, um sich in der englischen Liga zurecht zu finden. Was dem Linksverteidiger manchmal an Technik fehlt, gleicht er durch ungebändigten Einsatz, Siegeswille und Körperlichkeit aus. Den mitunter sehr kritischen Arsenal-Fans soll er in der kommenden Saison endlich zeigen, dass er seine internationale Klasse konstant abrufen kann.

Sein Spielstil ist aggressiv und körperbetont aber nur selten an der Grenze zum Unfairen. Arsène Wenger sagte einst über den Bosnier, er sei der "wahrscheinlich kräftigste Spieler den ich je trainiert habe". Und das sieht man auch auf dem Platz. Kolasinac, ein Kraftpaket und gebaut wie ein Bodyguard, wird diesem Typus nicht nur äußerlich gerecht. Auf dem Platz beackert er die linke Seite, schaltet sich mit Tempo gerne in Offensivaktionen ein und kreiert viele Chancen. Fahren sich die Gunners einen Konter ein, scheut er sich nicht davor, zum taktischen Foul zu greifen, oder die Grätsche auszupacken. Nicht selten macht er die viel zitierte "Drecksarbeit" in der Defensive und hält somit den Stars, wie zum Beispiel Mesut Özil den Rücken frei, damit dieser seine Kreativität ausleben kann. Gerne wirft er sich in jeden Zweikampf, läuft jedem Ball hinterher. Ein Spiel, der das Kreativspiel mit seiner Körperlichkeit schützt.

Arsenal-Stars können schon wieder lachen

Kolasinacs Vorgehensweise gegen die Angreifer war vielleicht keine unbestrittene, aber dafür zeugt sie von Mut. Er ist eben auch abseits des Platzes ein Teamplayer. Der Augenzeuge Azuka Alintah sagte der Zeitung "The Sun" und der Nachrichtenseite "MailOnline", Özil habe "völlig verängstigt" gewirkt während des Vorfalls. Er stieg demnach letztlich aus dem Wagen aus und flüchtete sich in das türkische Restaurant "Likya". "Er sah so aus, als ob er um sein Leben rennt. Und ich glaube, das hat er auch getan", sagte Alintah. "Ich habe gesehen, wie er in dem Restaurant verschwunden ist - mit den Motorradtypen auf seinen Fersen." Die Angreifer hätten Helme und schwarze Kleidung getragen, berichtete Alintah. "Es war wirklich gruselig."

Mesut Özil und Sead Kolasinac können trotz des Schocks schon wieder lachen. Ein auf dem Twitter-Account von Kolasinac am Freitag verbreitetes Foto zeigte das Duo vom FC Arsenal mit breitem Grinsen vor einer Vitrine mit Pokalen. "Denke, uns geht es gut", hieß es zu dem Bild der beiden sichtlich fröhlichen Fußballer.

fk mit DPA

Wissenscommunity