VG-Wort Pixel

Reddit-Thread Verfolgungsjagden und Jobangebote – das haben Taxifahrer schon alles erlebt

Auf Reddit erzählen Taxifahrer von ihren seltsamsten Begegnungen
Auf Reddit erzählen Taxifahrer von ihren seltsamsten Begegnungen
© Peter Kasprzyk / Unsplash
Blowjobs auf der Rückbank, unfreiwillig Komplizen in Überfällen werden oder einen echten Zauberer kennenlernen – Taxifahrer bekommen so einiges mit. In einem Reddit-Thread erzählen sie von ihren Erfahrungen.

Wenn wir auf der Rückbank betrunken ins Land der Träume abdriften, sind sie noch hellwach. Wollen wir auf keinen Fall zu spät zum Vorstellungsgespräch kommen, drücken sie aufs Gas. Manchmal können sie sogar auch mit netten Worten Tränen trocknen lassen: Taxifahrer. In kaum einem Beruf bekommt man so viele unterschiedliche Geschichten mit wie als Taxifahrer.

In einem Reddit-Thread erzählen die oftmaligen Retter in der Not, was sie schon alles erlebt haben.

Taxi/Uber/Lift drivers of Reddit what are the most interesting/entertaining/fucked up situations that happened to you during the shift? from r/AskReddit

Karriere-Aussichten

"Ich war arbeitslos zu der Zeit und kam gerade aus einem toxischen Arbeitsverhältnis", erzählt der User EitherChipmunk. Seine Rechnungen stapelten sich zu Hause und er verlor langsam die Hoffnung auf einen neuen Job. Er begann, Taxi zu fahren. Eines Nachts wollte er Feierabend machen, ermüdet von den ganzen Betrunkenen, die er herumkutschiert hatte, als drei ältere Frauen zu ihm ins Auto stiegen. Die Damen wollten in ein etwas weiter entferntes Casino und waren recht nett, also entschied er sich, noch diese eine Fahrt zu machen. Am Casino angekommen, boten sie dem Fahrer 100 Dollar pro Stunde, wenn er auf sie warten würde. "Wir kamen ins Gespräch und es stellte sich heraus, dass eine der Damen IT-Beraterin ist. Wir haben uns angefreundet, sie hat sich mein Bewerbungsschreiben angeschaut und mir Tipps gegeben", schreibt er. Der User hatte daraufhin nicht nur eine ertragreiche Nacht, sondern auch seinen Traumjob in der Tasche. Die nette Frau hatte seine Bewerbung an Bekannte weitergegeben. "Ich schrieb ihr später, wie dankbar ich ihr war und dass ich den Job angenommen hätte. Sie antwortete nur 'Hilf immer anderen, weil du es kannst.' Es geht nicht ein Tag vorüber, an dem ich nicht daran denke, wie viel Glück ich hatte", so der EitherChipmunk.

Actionfilmreife Leistung

User Superschutte fuhr vor einigen Jahren Uber und nahm eines Abends vier Sturzbesoffene mittleren Alters mit. "Ich bog gerade in ihre Nachbarschaft ab, als einer der Typen sagte, 'Du musst diesem Auto folgen!'" Superschutte dachte sich nichts dabeiund fuhr dem anderen Wagen hinterher, wie bei einer Verfolgungsjagd. Im Auto waren alle super aufgeregt und feuerten den Fahrer mit "Go! Go! Go!"-Rufen an. Es stellte sich heraus, dass seine Fahrgäste noch 20 Minuten lang eine Babysitterin zu Hause bei den Kindern hatten und die Zeit nicht verschwenden wollten. Das Auto, dem sie folgen wollten, kannten sie nicht und auch das Geld, das sie zusätzlich ausgaben, interessierte sie nicht. "100 Dollar Fahrt, 20 Dollar Trinkgeld, das war es zu 100 Prozent wert."

"Ich habe mal einen Typen mitgenommen, der Zauberer war. Es war zwei Uhr nachts und ich er wollte nach Hause. Es war total seltsam, die Stadt war menschenleer und er saß auf dem Beifahrersitz und erzählte mir Geschichten. Als wir ankamen, sagte er mir, ich solle aus dem Auto steigen und er zeigte mir einen Zaubertrick. Er hat aus vier 100 Dollar Scheinen vier Ein-Dollar-Scheine gezaubert und sie mir als Trinkgeld gegeben", erzählt User twotimetony. Schade, dass er den Trick nicht rückgängig machen konnte.

Fluchtwagen

Noch abenteuerlicher erging es User sherlockhomeboy88, der in den 80ern in Boston Taxi fuhr. Mitten am Tag winkte ihn ein Mitzwanzigjähriger heran. Der junge Mann hatte einen Baseballschläger dabei und wollte zur nächstgelegenen Apotheke. Als sie ankamen, bat er den Taxifahrer, kurz zu warten. Der tat wie ihm gesagt, als er plötzlich den Jungen Kerl aus der Apotheke auf sich zurennen sah, dicht gefolgt vom Apotheker. "Hat der Typ sie nicht mehr alle? Welcher Kriminelle nutzt ein Taxi als Fluchtwagen? Ich verschloss die Türen, kurz bevor er einsteigen wollte." Als der Dieb bemerkte, dass die Türen verschlossen sind, rannte er davon. Zusammen mit dem Apotheker verfolgte sherlockhomeboy88 den Jungen und konnten ihn fassen und der Polizei übergeben. "Er war nicht die hellste Kerze auf der Torte."

Andere erzählen von Blowjobs auf der Rückbank, Morddrohungen ihrer Passagiere und Fahrerflucht – das Leben eines Taxifahrers wird wohl niemals langweilig.

Quelle: Reddit


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker