HOME

Beyoncé gegen Helene Fischer: Witziger Twitter-Trend: Was hat Deutschland den USA entgegenzusetzen?

Beyoncé, "Game of Thrones" und die Kardashians – in den USA scheint alles cooler zu sein. Auf Twitter stellen User nun einen witzigen Vergleich an: Was hat Deutschland den USA (wirklich) entgegenzusetzen?

Von Linda Göttner

Helene Fischer und Florian Silbereisen auf der Bühne. Silbereisen trägt Fischers Schuhe

Wer kommt in Deutschland Beyoncé und Jay-Z gleich? Helene Fischer und Florian Silbereisen wären die mögliche Antwort.

DPA

In Zeiten einer nervenzehrenden Regierungsbildung, von zunehmendem Hass auf das Fremde und einem kuriosen Dieselskandal übertrifft sich Deutschland regelmäßig selbst mit Dingen, die man nicht für möglich gehalten hätte. Trotzdem scheinen die USA irgendwie immer noch einen drauf zu setzen – nicht nur beim Mitarbeiterverschleiß der Regierung, der sogar den des HSV in den Schatten stellt.

Dort scheint alles größer und dramatischer zu sein. Und weil es trotz der Dichte von Krisen und Konflikten auch Zeiten der Langweile gibt, hat das Internet mal wieder ein Phänomen hervorgebracht, das sich seichteren Themen widmet. Auf Twitter stellen sich die User seit Tagen die Frage, ob die deutschen Stars und Filmformate mit den großen amerikanischen Idolen mithalten können. Die Vergleiche werden in Memes dargestellt – und Deutschland bietet tatsächlich Äquivalente. Mehr oder weniger.

Die witzigsten Antworten auf Twitter

Während in den USA Jay-Z und Beyoncé als glanzvolles Musikerpaar mit Shows der Extraklasse gefeiert werden, hat Deutschland Helene Fischer und Florian Silbereisen. Ausverkaufte Stadien, fesche Glitzerkostüme und Charterfolge liefern auch sie – nur über die Musik lässt sich streiten. Und während Beyoncé und Jay-Z für viel Drama um ihre Beziehung sorgen und ihre Tochter wie eine Luxusdiva ausstatten, läuft bei dem deutschen Traumpaar der Schlagermusik alles etwas glatter.

Bei den Boybands legt die deutsche Musikszene richtig vor. Während in den USA die Zeit junger, durchgestylter, tanzender Teenieschwärme schon lange vorbei ist, gehen die deutschen "Jungs" auch nach über vierzig Jahren noch auf Tour. Die "Höhner" sind eine wahrhaft langlebige, flott gekleidete Erfolgstruppe.

US-amerikanische Serienproduzenten schaffen es außerdem, gutaussehende Ärzte dramatisch und fast kitschfrei zu inszenieren. In Deutschland schmachtet man lieber die Ärzte aus der "Schwarzwaldklinik" an oder taucht in die harmonische Welt der Sachsenklinik ein – immerhin seit 21 Staffeln.

Eine spektakuläre Drachenserie hat das deutsche Fernsehen auch zu bieten: "Tabaluga". Die Story um den kleinen Drachen und seine tierischen Freunde kommt nicht ganz so brutal und provokant daher wie "Game of Thrones", aber wenigstens gibt es Eis und Feuer.

Auch eine so spannende Großfamilie wie die Kardashians tummelt sich im deutschen Fernsehen: die Wollnys zeigen ebenso wie Kris, Kim, Khloé, Kourtney, Kylie und Kendall, wie man so lebt, wenn die Eltern bei der Namensgebung kreativ waren. Allerdings bräuchten Sylvana, Sarafina, Jeremy-Pascal, Sarah-Jane, Lavinia, Calantha, Estefania und Loredana noch etwas Nachhilfe darin, wie man die sozialen Netzwerke unternehmerisch nutzt und eine erfolgreiche Beautylinie führt. Oder Dieter und Silvia schlichtweg darin, wie man mit seinen Kindern Millionen macht.

Gute Actionfilme schienen lange eine Kunst zu sein, die nur amerikanische Produzenten beherrschten. Doch irgendwann wurde es suspekt, dass Ethan Hunt alias Tom Cruise Dutzende Gesichtsmasken abzieht und seine Gegner immer wieder darauf hereinfallen. In Deutschland setzt man auf authentischere Protagonisten mit genauso vielen unnötigen Explosionen im Hintergrund: "Alarm für Cobra 11". Ob es nun origineller ist, in einer Einheit namens "Cobra 11" zu arbeiten oder als Jäger der Bösen "Hunt" zu heißen, sei dahingestellt.

Das Land, in dem man künftig mit Flugtaxis fliegen will, begegnet dem bargeldlosen Bezahlen derweil noch etwas skeptisch. Doch auch für die, die sich noch nicht an Bitcoins trauen, gibt es in Deutschland eine innovative Alternative – wenn auch in Papierform. Die Sanifair-Vouchers an den Raststätten geben einem immer wieder das Gefühl, eine alternative Bezahlmethode zu haben.

In einem Punkt liegt Deutschland eindeutig vor den USA: Joachim Sauer ist die bessere Melania Trump. Kein Botox, keine Föhnfrisur – er setzt auf Zurückhaltung.

Konkurrenz belebt das Geschäft. Wenigstens haben die Deutschen es versucht.

Lustiges Foto: Trump Jr. besucht eine Schokoladenfabrik - das ist ein gefundenes Fressen für die Twitter-User
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(