HOME

HSV

HSV-Stadionuhr

Der Hamburger Sportverein (HSV) spielt seit der Gründung der Bundesliga, 1963, in dieser Liga. Er existiert allerdings schon länger, nämlich seit dem Zusammenschluss der drei Vereine Hamburger FC, FC ...

mehr...
Nachrichten aus Deutschland

Sport kompakt

Bei Zweitliga-Spiel: Dresden-Fan stürzt von Tribüne

Renato Sanches verlässt den FC Bayern +++ Fortuna-Präsident Röttgermann fordert stärkeren Kampf gegen Rassismus +++ Klopp lobt Coutinho in höchsten Tönen +++ Aktuelle Sport-News im Überblick.

Multimedia

Sportmedizin

Der Kampf des Jairo Samperio um sein Comeback – was Medizin und Reha bewegen können

Jairo Samperio schafft es wieder auf dem Spielfeld für den HSV nach einem Jahr in der Reha

Einblick in den Prozess

Reha für Profis: Jairo Samperio kämpft sich von seiner schweren Knieverletzung zurück

Von Steven Montero

2. Liga

Wegen Jatta: Auch Bochum legt Protest gegen HSV-Spiel ein

Wegen Jatta: Auch Bochum legt Protest gegen HSV-Spiel ein

Siegreich

2. Liga

HSV nach Sieg gegen Bochum vorerst an der Tabellenspitze

Bakery Jatta

Wirbel um Identität

Jatta und HSV-Führung zur Anhörung beim DFB

HSV-Profi

Wirbel um HSV-Profi

Fans, Mitspieler, Trainer: Große Solidarität mit Jatta

Bundesliga-Nostalgie: Als Jeremies noch grätschte und Toppmöller auf der Bank qualmte

Fußball vor 15 Jahren

Bundesliga-Nostalgie: Als Jeremies noch grätschte und Toppmöller auf der Bank qualmte

NEON Logo
HSV-Trainer Dieter Hecking sieht keine Veranlassung, Bakary Jatta aus der Mannschaft zu nehmen

Hamburger SV

Behörden entlasten HSV-Profi Jatta: Reisepass ist echt

HSV mit Jatta nach Chemnitz: «Gibt keinen Grund, ihn hierzulassen»

Anhörungsverfahren gegen HSV-Fußballprofi Jatta eröffnet

Bakery Jatta vom Hamburger SV

Hamburger SV

Verwirrung um Jattas Identität: Fußballer droht schlimmstenfalls die Abschiebung

Bakéry Jatta

Zweifel an Identität

HSV-Profi Jatta droht schlimmstenfalls Abschiebung

HSV-Profi Jatta
Meinung

Club legt Protest ein

Nach Wirbel um HSV-Profi Jatta: Warum das Verhalten des 1. FC Nürnberg schäbig ist

NEON Logo

Jattas Identität: DFB und Behörde prüfen

Bakéry Jatta

Club vertraut auf Pass

Identität von HSV-Spieler Jatta: DFB und Behörde prüfen

Auswärtssieg

2. Liga

Hecking warnt trotz klarem HSV-Erfolg: «Noch nicht stabil»

Traditionsduell

HSV feiert Kantersieg beim 1. FC Nürnberg

HSV feiert Kantersieg im Traditionsduell beim 1. FC Nürnberg

HSV vermeidet Fehlstart: Spätes 1:1 gegen Darmstadt

2. Bundesliga Saison-Auftakt: VfB Stuttgart gegen Hannover 96
Fragen und Antworten

Saisonauftakt

Anpfiff für starke 2. Liga: Schon jetzt ist klar, dass ein Aufstiegsfavorit scheitern wird

Ron-Robert Zieler

Auftakt am Freitag

Anpfiff in der 2. Liga - Vier Favoriten wollen den Aufstieg

Leroy Sané ist der ausgesprochene Wunschspieler des FC Bayern München
Kolumne

Rot-weiß - die Bayern-Fan-Kolumne

Kein Sané, keine Weltstars: Die Bundesliga backt kleinere Brötchen – und das ist auch gut so

Der Hamburger Sportverein (HSV) spielt seit der Gründung der Bundesliga, 1963, in dieser Liga. Er existiert allerdings schon länger, nämlich seit dem Zusammenschluss der drei Vereine Hamburger FC, FC Falke und dem SC Germania im Jahre 1919. Der Erfolg stellt sich sehr schnell ein und schon 1923 gewinnt der HSV die deutsche Meisterschaft im Wiederholungsspiel gegen den 1. FC Nürnberg. Insgesamt gewannen die Hanseaten siebenmal den deutschen Meistertitel. Außerdem wurden sie dreimal DFB-Pokalsieger. Der Cheftrainer ist erneut Bruno Labbadia, Vorsitzender des Vorstands ist Dietmar Beiersdorfer.


Wissenscommunity