HOME

Hamburg und Dresden gewinnen, Unentschieden in Osnabrück

Düsseldorf - Der Hamburger SV hat eindrucksvoll Wiedergutmachung für die Derby-Niederlage in der 2. Fußball-Bundesliga betrieben und Platz zwei gefestigt. Der HSV gewann nach dem 0:2 gegen den FC St. Pauli mit 4:0 gegen Erzgebirge Aue. Einen wichtigen Erfolg feierte Dynamo Dresden durch das 2:1 gegen Jahn Regensburg. Der heimstarke Aufsteiger VfL Osnabrück verpasste durch das 1:1 gegen den FC St. Pauli den Sprung auf Rang vier.

Dieter Hecking

2. Liga

HSV-Trainer bleibt nach Niederlage gegen St. Pauli ruhig

Hamburger Stadtderby: FC St. Pauli vs. HSV

2. Fußball-Bundesliga

Furioser Fußballabend am Millerntor: St. Pauli triumphiert im Hamburger Stadtderby

Von Daniel Wüstenberg
2:0

2. Liga am Montag

FC St. Pauli überrascht mit historischem Derby-Sieg

FC St. Pauli feiert historischen Derby-Sieg: 2:0 gegen HSV

2. Bundesliga: FC St. Pauli trifft auf den HSV

2. Bundesliga

FC St. Pauli – HSV: So können Sie das Hamburger Stadtderby live sehen

2. Liga

VfB übernimmt Tabellenführung - Heimpleite für Hannover 96

Jatta dankt Unterstützern - Vorwürfe wie «Hexenjagd»

Fall Jatta: Clubs ziehen Einspruch gegen HSV-Spiele zurück

Fall Jatta: Clubs ziehen Einspruch gegen HSV-Spiele zurück

Hamburger Bezirksamt stellt Ermittlungen gegen Jatta ein

Im weißen HSV-Trikot geht Bakery Jatta an der Torlinie entlang und hat die Hände vor der Brust zusammengelegt

Identität geklärt

Happy End statt Abschiebung: Behörde beendet Ermittlungen zum Fall Jatta

Bakery Jatta

HSV-Profi

Hamburger Bezirksamt stellt Ermittlungen gegen Jatta ein

Bakery Jatta

Hamburger SV

Hecking hofft auf schnelle Lösung im Fall Jatta

Jairo Samperio schafft es wieder auf dem Spielfeld für den HSV nach einem Jahr in der Reha

Einblick in den Prozess

Reha für Profis: Jairo Samperio kämpft sich von seiner schweren Knieverletzung zurück

HSV-Trainer Dieter Hecking sieht keine Veranlassung, Bakary Jatta aus der Mannschaft zu nehmen

Hamburger SV

Behörden entlasten HSV-Profi Jatta: Reisepass ist echt

Bakery Jatta vom Hamburger SV

Hamburger SV

Verwirrung um Jattas Identität: Fußballer droht schlimmstenfalls die Abschiebung

HSV-Profi Jatta
Meinung

Club legt Protest ein

Nach Wirbel um HSV-Profi Jatta: Warum das Verhalten des 1. FC Nürnberg schäbig ist

NEON Logo
2. Bundesliga Saison-Auftakt: VfB Stuttgart gegen Hannover 96
Fragen und Antworten

Saisonauftakt

Anpfiff für starke 2. Liga: Schon jetzt ist klar, dass ein Aufstiegsfavorit scheitern wird

Für Trainer Hannes Wolf ist das Kapitel HSV am Saisonende vorbei

Bekanntgabe auf PK

HSV und Trainer Hannes Wolf trennen sich doch zum Saisonende

"Nur der HSV" gilt für Klaus-Michael Kühne weiterhin. Seinen Lieblingsclub finanziell unterstützen will der Unternehmer (hier mit seiner Frau Christine im Stadion) vorerst aber nicht mehr.

Krise in Hamburg

HSV fällt in alte Muster zurück: Investor Kühne hätte Wolf schon im Februar entlassen

HSV-Spieler Jann-Fiete Arp zieht den Saum seines roten HSV-Trikots mit beiden Händen zum Gesicht

Chronik einer Saison

HSV-Bilanz: Tabellenführer, Derbysieger - und dann Absturz statt Aufstieg

Noch steht René Adler, 34, beim FSV Mainz 05 unter Vertrag. Er sagt: "Das Vertrauen in den Körper ist nicht mehr da"

Ende einer Karriere

Interview mit René Adler: "Meine Ängste waren meine größten Treiber"

Von Mathias Schneider
2. Bundesliga - HSV - Aufstieg

2. Bundesliga

HSV muss direkten Wiederaufstieg nach Klatsche abhaken – Duisburg und Magdeburg steigen ab

Wissenscommunity

Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.