HOME

Fabelhafte Fundstücke: Glück ist käuflich: Geschenkideen aus der Moderedaktion

Unsere Moderedaktion hat das Internet durchforstet und zehn fabelhafte Fundstücke für euch aufgespürt.

Urban Outfitters x Champion

We are the Champions

Ja, die Neunziger sind in puncto Mode schon seit geraumer Zeit wieder zurück und mit ihnen auch die Logo-Pullover und T-Shirts und längst vergessen geglaubte Kultmarken wie Champion. Für ihre neueste Kollaboration und ihre Kampagne »What Do You Champion?« haben sich Urban Outfitters & Champion  mit den drei Künstlern Princess Nokia, Laurel Golio und Camille Jansen zusammengetan und mit der Kamera begleitet. Mehr über die Kampagne erfahrt ihr hier. Die Kollektion besteht aus unifarbenen Hoodies, Crew-Sweatshirts und Jogginghosen. Ab 70 Euro über urbanoutfitters.com.

Hand drauf!

Yope

Haste Yope dabei? Die Handcreme Ingwer & Sandelholz von Yope macht raue Hände wieder streichelzart. Die Creme ist frei von Mineralölen, Parabenen, PEG, Silikonen und künstlichen Farbstoffen und enthält dafür jede Menge organische Pflanzenöle und duftet würzig frisch. 100 ml, 8,99 Euro über greenglam.de.

Big in Japan

Uniqlo


Das japanische Erfolgsbrand Uniqlo kommt erstmals mit einer Jeans-Linie raus, an denen seit vergangenem Herbst im so genannten »Jeans Innovation Center« getüftelt wurde. Die Denims sind in typischer Uniqlo-Manier extrem clean und frei von Firlefanz. Das Sortiment umfasst unter anderem High Rise Jeans mit hohem Stretchanteil oder kuschelig weiche Denims, die mindestens so bequem wie Jogginghosen sind  – Jeans für alle Fälle! Ab 39,90 Euro über uniqlo.com. 

Sweet!

Original Beans


Original Beans steht nicht nur für extrem delikate Schokoladen, sondern für fair produzierte. In der neuen Schokoladensorte »Arhuaco Businchari 82%« stecken weiße Bohnen des extrem seltenen Kakaos, der bereits vor 500 Jahren von spanischen Siedlern abgeholzt wurde – und zum Glück in den Tiefen des Regenwaldes überlebt hat. Die leckere Schokoladensorte entsteht in Zusammenarbeit mit den Arhuaco, einem Naturvolk aus der Sierra Nevada. Der Verkauf der Tafeln verbessert deren Lebensstandard. Zudem trägt die »Jede Tafel : Ein Baum«-Initiative von Original Beans zur Wiederaufforstung einer der biologisch vielfältigsten Regenwälder der Welt bei. Ab September für 6,45 Euro über originalbeans.com erhältlich.

Let's go to the ARKET

Arket

Arket bedeutet auf Schwedisch »ein Blatt Papier« und ist der neueste Geniestreich des schwedischen Textilkonzerns H&M. Arket ist quasi die große, kultivierte Schwester von H&M. Das Label setzt auf zeitlose Pieces – cleane Silhouetten gepaart mit hochwertigen, langlebigen Materialien und liebevollen Details. Ab dem 25. August sind die puristischen Kollektionen über arket.com sowie im Londoner Flagship Store zu beziehen.

PS: Ein Geniestreich kommt selten allein H&M – berühmt berüchtigt für seine zahl- und erfolgreichen Kooperationen – hat sich mit der coolen Hamburger R’n’B Künstlerin Ace Tee zusammengetan und eine limitierte Street Style Kollektion entworfen. Die lässig urbane Kollektion ist ab dem 7. September in ausgewählten Stores sowie online erhältlich.

Liebesbekundung

Hydrophil

​Das sympathische Hamburger Unternehmen Hydrophil geht verantwortungsvoll mit unserer Umwelt sowie mit der wertvollen und immer knapper werdenden Ressource Wasser um und fertigt unter anderem Co2 neutrales Toilettenpapier, abbaubare Zahnbürsten aus Bambus, dufte Seifen und nachhaltige Kondome. Zu beziehen über hydrophil.com.

Jäckchen im Winde

Herschel

Es gibt bekanntlich kein schlechtes Wetter, sondern nur falsche Kleidung. Vor allem Nordlichter wissen das und haben auf dem Schirm, wie man sich in stürmischen Zeiten am bestens kleidet. Auch Herschel Supply weiß, wie wir Wind und (Herbst-)wetter trotzen und launciert nun mit der »Forecast« Kollektion wetterbeständige Regenjacken mit wasserdichtem Stretchgewebe, geschweißten Nähten sowie einem Mesh-Einsatz für die Luftzufuhr. Die Jacken, Ponchos und Parka sind für je 99,99 Euro über herschel.eu erhältlich. 

Guck dir das mal an!

Leica


Es gibt wohl kaum eine Marke, die so sehr für Qualitätsfotografie steht, wie Leica – das deutsche Traditionsunternehmen hat den Sprung vom analogen ins digitale Zeitalter spielerisch gemeistert. Seit vielen Jahren richtet das Unternehmen den international renommierten und traditionsreichen Fotowettbewerb Leica Oskar Barnack Award (LOBA) aus und fördert zeitgenössische Fotografen. Die diesjährigen Gewinner stehen nun fest und werden am 13. September gekürt. Den begehrten »Leica Oskar Barnack Award« erhält der Norweger Terje Abusdal für sein Langzeitprojekt »Slash & Burn«. Der Newcomer Award geht an den ukrainischen Fotografen Sergey Melnitchenko mit der Serie »Behind the Scenes«. Wer an gegenwärtiger Fotografie interessiert ist, sollte sich die dazugehörige Ausstellung unbedingt vormerken: Die Bildserien aller zwölf Finalisten sind vom 14. September bis zum 15. Oktober 2017 in der »Neuen Schule für Fotografie« in Berlin zu sehen.

Wild wild West

Levis

Die aktuelle Levi’s® Vintage Clothing Kollektion für diesen Herbst/Winter ist eine Hommage an die Zeit, in der unzählige Menschen euphorisiert nach Kalifornien strömten, um dort nach Gold zu graben und nie versiegenden Reichtum zu finden. Nun haucht Levi`s der einstigen Uniform der Cowboys, Viehhändler und Grenzgänger neues Leben ein – unter anderem in Gestalt des »1880s XX Waist Overalls« und des »Closed Front Jumpers«, die aus dem Cone Mills Natural Indigo »Run of Mill« gefertigt sind – dem Material, das im Jahre 1890 die Lotnummer 501® erhielt... Zu beziehen über levi.com. 

Ist das Kunst oder kann man das tragen?

Element


 

Das Streetwear Label Element hat mit dem Künstler, Surfer & Skater Thomas Campbell gemeinsame Sache gemacht und eine Kollektion entworfen, die von indigoblauen Farbtönen inspiriert ist. Herausgekommen ist tragbare Kunst in Gestalt von T-Shirts, Sweater, Jacken und Jeans mit tollen praktischen Details wie beispielsweise einem versteckten Schlüsselband im Inneren der Uhrentasche der Jeans oder einer Tasche für Pinsel und Stifte auf der Atelierjacke. Ab ca. 40 Euro über element.com.