VG-Wort Pixel

"Bares für Rares" Für 17 Euro gekauft – Fundstück bringt sagenhafte 3529 Prozent Gewinn

Jakob Rasch steht im Studio von "Bares für Rares" in Pulheim.
Jakob Rasch hat mit seiner Silberschale einen guten Griff gemacht. Bei "Bares für Rares" erzielt sie das Vielfache.
© ZDF
Bei "Bares für Rares" steht eine alte Schale zum Verkauf. Nur 17 Euro hat der Besitzer bezahlt. Der echte Wert ist eine Sensation. 

Moderator Hors Lichter nennt die Form "schwülstig": Mit einer ungewöhnlichen Schale kommt Jakob Rasch aus Türkheim zu "Bares für Rares". Das Fundstück habe er vor ein paar Jahren günstig in Augsburg erstanden, erklärt der Unternehmer in der ZDF-Trödelshow. "Ich habe sie für 17 Euro gekauft", sagt der 24-Jährige zu Lichter. Wie sich zeigen wird, ein Glücksgriff. Denn die Schale ist in Wahrheit viel mehr wert.

"Damals war die schwülstige Form ein Ausdruck für Freiheit. Großzügige Formen und keine Grenzen", sagt "Bares für Rares"-Expertin Heide Rezepa-Zabel. Die Schale sei aus einem Stück geprägt worden und bestehe aus 812er Silber. Die Punze gibt Aufschluss darüber, wo das Stück gefertigt wurde. "Die sogenannte Radelpunze kommt aus Österreich", sagt die Expertin, aus der Werkstatt von Friedrich Georg Triesch in Wien. Auch das Herstellungsdatum ist geprägt: 1857. Nur eines stört Rezepa-Zabel: "Man müsste die Schale mal putzen, am besten mit einem Tuch."

"Bares für Rares"-Expertin rechnet Silberpreis aus

700 Euro hätte Besitzer Rasch gerne für sein Fundstück. Eine satte Steigerung gegenüber dem Preis, den er bezahlt hat. Ist das realistisch? "Allein der Silberwert liegt hier schon bei 440 Euro", rechnet die Expertin vor. Da es sich um ein Stück handelt, das über 110 Jahre alt ist, liege die Expertise zwischen 600 und 700 Euro.

Der gebürtige Österreicher Wolfgang Pauritsch ist von dem Wiener Silber sofort begeistert. "Vielleicht hat die Sisi da ihre Pralinen schon daraus gegessen", mutmaßt er und startet mit 250 Euro. Doch die anderen Händler bieten mit. Selbst der sonst eher zurückhaltende Walter "Waldi" Lehnertz bietet bis 580 Euro mit. Doch für 600 Euro erhält Pauritsch schließlich den Zuschlag.

Verkäufer Rasch hat mit seinem Fundstück den richtigen Riecher bewiesen. Die Silberschale hat ihm einen satten Gewinn von 3529 Prozent beschert. Ein gutes Geschäft.

Lesen Sie auch:

Quelle: "Bares für Rares" vom 25. Oktober 2021. Neue Folgen der Trödelshow mit Horst Lichter gibt es von Montag bis Freitag um 15.05 Uhr im ZDF und vorab in der Mediathek zu sehen.

mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker