VG-Wort Pixel

Kurioser Fund Überraschung im Arbeitszimmer: Ehepaar entdeckt unterm Teppichboden ein römisches Bad

Jenny Ronsman steht winkend im römischen Bad
Die College-Professorin Jenny Ronsman freut sich über den gefundenen Schatz: ein römisches Bad 
© Mark Ronsman
Ein Ehepaar aus dem US-Bundesstaat Wisconsin hat unter dem Teppichboden seines Büros ein römisches Bad wiederentdeckt. In der Corona-Isolation plant es nun, das Fundstück zu restaurieren. 

Das Homeoffice hält so einige Überraschungen parat. Die einen lernen ihren Partner, den sie nun 24 Stunden am Stück und bei der Arbeit erleben, ganz neu kennen, die anderen merken zum ersten Mal, wie anstrengend es ist, Kinder zu unterrichten und das Haus sauber zu halten. Das Ehepaar Mark und Jenny Ronsman wiederum hat ein römisches Bad unter seinem Arbeitszimmer entdeckt. 

Schon vor dreieinhalb Jahren, als die 39-Jährigen aus dem US-Bundesstaat Wisconsin ihr Haus kauften, erfuhren sie von einem geheimen römischen Bad unter dem Boden. Wie sie dem Portal "Bored Panda" berichteten, hatte die frühere Besitzerin das Bad überbauen und mit einem Teppichboden verdecken lassen. Sie habe keine Verwendung mehr dafür gehabt. Bis zum Zeitpunkt ihrer Isolation fand das Paar jedoch keine Zeit, der Geschichte auf den Grund zu gehen. 

Sehen Sie im Video: 2600 Jahre alt – Archäologen finden bei Kairo 59 Sarkophage.

Ein Foto, das Mark Ronsman NEON geschickt hat, zeigt den vorherigen Zustand des Arbeitszimmers. Der Teppichboden verdeckt das mit Holz abgedeckte Bad. 

Das ursprüngliche Büro der Ronmans: Ein Teppichboden verdeckt das Bad
Das ursprüngliche Büro der Ronsmans: Ein Teppichboden verdeckt das Bad
© Mark Ronsman

Nun, in der Isolation, haben Mark und Jenny Ronsman endlich Zeit, das Bad genauer anzusehen, von dem Teppich und Holz zu befreien und wieder instand zu bringen. 

Zugespachteltes Bad
Vor der Isolation hatte das Paar keine Zeit, das zugebaute Bad zu öffnen und zu restaurieren
© Mark Ronsman

"Ich war wirklich geschockt, dass sich etwas so schönes in unserem Haus befindet", sagte Mark Ronsman "Bored Panda". Er sei sehr dankbar dafür, dass die früheren Hausbesitzer das Bad in so einem guten Zustand gehalten hatten, selbst wenn nicht alle es genutzt hätten. 

Das roemische Bad
Das römische Bad sei in erstaunlich gutem Zustand 
© Mark Ronsman

Mark und Jenny Ronsham wollen das nun ändern. Sie freuen sich schon darauf, das römische Bad wieder in Betrieb zu nehmen und haben bereits einen Experten um Rat gefragt. Der empfahl ihnen, zumindest eine der alten Pumpen zu ersetzen, um Energie zu sparen. Das will das Paar laut Mark Ronsman nun so schnell wie möglich in Angriff nehmen. Außerdem plant er, einen Alarm zu aktivieren, wenn eine Person das Bad betritt – um zu verhindern, dass die fünfjährige Tochter möglicherweise unbeaufsichtigt hineinfallen könnte. Dann aber steht einem luxuriösen Eintauchen nichts mehr im Wege. 

Quelle:"Bored Panda"

ame

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker