VG-Wort Pixel

Fundstück begeistert Twitter "Das fünfte Schwein": Mit diesem geheimnisvollen Faltblatt verspotteten die Alliierten Hitler

"Wo ist das fünfte Schwein?" – diese Frage stellt ein Faltblatt aus dem Zweiten Weltkrieg. Auf den ersten Blick zeigt das Papier lediglich vier Schweine. Doch wenn man das Blatt faltet, offenbart sich seine Botschaft. Denn nach horizontalem und vertikalem Knicken ergibt sich ein Bild von Adolf Hitler. Die Faltblätter sollen mit dem Ziel produziert worden sein, die Moral der alliierten Streitkräfte zu heben und Hitler zu verspotten. Das Stadtarchiv Linz am Rhein postet ein Foto eines Faltblattes auf Twitter. Das Fundstück aus einem Nachlass begeistert die Nutzer.


"Das ist unglaublich clever" – RiverInsanity


"Das ist aber gemein, #Schweine sind sehr intelligente und soziale Tiere." – realHaimart


"Hehe, mein Opa hat das immer dabei in der Geldbörse und zeigt es gerne her - mir war nicht bewusst, dass es aus der NS-Zeit stammt, danke!" – Wurzelmann


"Der Widerstand war 'vielfältig'...." – Seyfu_09


Die Reaktionen auf das Faltblatt aus dem Zweiten Weltkrieg machen deutlich, dass kreative Ideen auch über Jahrzehnte hinweg für Begeisterung sorgen können.
Mehr
Auf den ersten Blick zeigt dieses Papier aus dem Zweiten Weltkrieg lediglich vier Schweine. Doch das Papier ist ein Faltblatt – mit der klaren Botschaft: "Hitler ist ein Schwein." Auf Twitter sorgt das historische Fundstück für Begeisterung.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker