HOME
Technik-Messe CES - Bluetooth

Neues beim Tech-Dinosaurier

Bluetooth wird besser - und bleibt nicht besonders sicher

Mit dem Bluetooth-Funk kann man Sprache und Musik kabellos übertragen, Autos aus Metern entfernt aufschließen, Daten übertragen und viel mehr. Auf der Technikmesse CES wurden nun interessante Verbesserungen vorgestellt.

Samsung Galaxy Fold
Jahresrückblick

Handy-Innovationen

Endlich mal was Neues: Warum das Smartphone 2019 wieder spannend wurde

Von Malte Mansholt
Soll man sein Smartphone lieber beim Provider oder einzeln kaufen? Warentest hat es untersucht (Symbolbild)

"Stiftung Warentest"

"Für 1 Euro": Smartphone mit Vertrag kaufen – lohnt sich das überhaupt?

Von Malte Mansholt
CDU-Parteitag

Horst von Buttlar: Der Capitalist

Die tiefe Angst der CDU, eine zweite SPD zu werden

Grünen-Chef Robert Habeck

Habeck fordert Ausschluss von Huawei vom deutschen Markt

Steffen Groth: "Dass Likes zu einer Währung werden, hätte ich nie gedacht"

Digitalisierung

So gehen Promis mit Smartphone & Co. um

Die fünf Kameras des Nokia 9 sind allemal ein Hingucker - ob man sie hübsch findet, steht auf einem anderen Blatt

MWC 2019

Gleich fünf Kameras: Nokias neues Spitzen-Smartphone setzt auf Spinnenaugen

Von Malte Mansholt

Ariana Grande

Hat sie ihren neuen Song nur geklaut?

Zu einfach geknackt

Smartphone-Studie zeigt, warum Sie die Gesichtserkennung lieber meiden sollten

Von Malte Mansholt
Nokia 7 Motorola One

Motorola One vs. Nokia 7.1

Diese 250-Euro-Smartphones lösen das größte Android-Problem - doch welches ist besser?

Von Malte Mansholt

80er, 90er, 00er

Diese Innovationen aus unserer Jugend wollen wir zurück!

NEON Logo
Süße Ketten und Bonbon Muscheln

Persönlichkeitstest

Bist du ein echtes Kind der 90er?

NEON Logo
Microsoft konnte im vergangenen Quartal mit hohen Umsätzen bei den Anlegern punkten

Hohe Umsätze

Microsofts Zukunft ist nicht mehr Windows

Von Christoph Fröhlich
HTC 10 Absturz

1500 Stellen gestrichen

HTC: Der tiefe Absturz des Android-Königs

Von Malte Mansholt
HMD Global Nokia Florian Seiche
Interview

Florian Seiche

Der Nokia-Chef über alte Fehler, das Smartphone-Comeback - und Steve Jobs

Von Malte Mansholt
Das HTC U11 liegt mit dem Display nach unten auf einen Tisch

Discounter-Deal

Edel-Smartphone bei Lidl: Lohnt sich das HTC U11?

Von Malte Mansholt
Nokia 7 Plus Test
Test

Neues Smartphone

Schlank, schick, günstig: So viel Premium steckt in Nokias neuer Mittelklasse

Von Malte Mansholt
Das Galaxy S9 Plus ist ein schickes Android-Smartphone mit großem Preisschild.

1000 Euro für ein Telefon

Wozu braucht man überhaupt noch ein teures Smartphone?

Von Christoph Fröhlich
Nokia 1 6 7 Plus 8 Scirocco

Mobile World Congress 2018

Mit diesen Smartphones will Nokia sich 2018 den Thron zurückerobern

Von Malte Mansholt
Nokia CEO 3310

Smartphones

Google, Sony und HTC überholt: Nokias furioses Comeback

Von Malte Mansholt
Siddhartha Dhar alias Abu Rumaysah

Siddhartha Dhar alias Abu Rumaysah

Er verkaufte Hüpfburgen - jetzt ist er der Chef-Henker des IS

Logitech-CEO Bracken Darrell hält eine Maus des Unternehmens hoch
Interview

CEO Bracken Darrell

Logitech: Von der grauen Maus zum Lifestyle-Riesen

Von Malte Mansholt
Urban Outfitters x Champion

Fabelhafte Fundstücke

Glück ist käuflich: Geschenkideen aus der Moderedaktion

NEON Logo
Die Rückseite des Nokia 8
Test

Neues Premium-Smartphone

Nokia 8 im Test: Am eigenen Anspruch gescheitert

Von Malte Mansholt
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?