VG-Wort Pixel

Comeback-Gerüchte Nokia bringt angeblich sein Kult-Handy 3310 zurück

Das Nokia 3310 liegt auf einem Tisch
Das Nokia 3310 steht offenbar vor einem Comeback
© Getty Images
Unschlagbare Akkulaufzeit, dazu für damals einzigartige Specials: Das Nokia 3310 war das Handy der frühen 2000er-Jahre. Rund 126 Millionen Mal ging das Kult-Handy über den Ladentisch. Nun könnte sich diese Anzahl nochmals erhöhen.

Diese Nachricht dürfte Nokia-Fans und Nostalgiker gleichermaßen freuen: Gerüchten zufolge plant der finnische Kommunikationskonzern offenbar sein Kult-Handy 3310 neu aufzulegen. Wie unter anderem das US-Technikportal "venturebeat.com" berichtet, soll das aufgrund seiner langen Akkulaufzeit und robusten Bauart in den 2000er-Jahren beliebte Handy auf dem "Mobile World Congress" Ende Februar in einer modernen Version präsentiert werden. 

Das Nokia 3310 ist Ende 2000 auf den Markt gekommen und entwickelte sich fortan zu einem wahren Verkaufsschlager der Pre-Smartphone-Ära. Allein bis zur Einstellung 2005 verkaufte es sich weltweit rund 126 Millionen Mal. Ein Erfolg, der sich neben der für heutige Verhältnisse unglaublichen Akkulaufzeit von 260 Stunden (laut Hersteller) wohl auch einstellte, weil das 3310 als eines der ersten Handys längere SMS ermöglichte. Specials wie der Klingelton-Editor und das Kultspiel Snake taten ihr Übriges, um den "Knochen" so zahlreich über den Ladentisch wandern zu lassen.

Neues Nokia 3310 nur aus Publicity-Gründen?

Die Neuauflage soll den Berichten zufolge für 59 Euro auf den Markt kommen und dürfte angesichts dieses Preises nicht nur Fans des Klassikers, sondern womöglich auch jene ansprechen, die auf der Suche nach einem günstigen Zweithandy sind. Welche neuen Features das Mobilgerät bekommen soll, ist indes unklar. Zudem steht eine offizielle Bestätigung seitens Nokia noch aus.

Nicht wenige vermuten deshalb auch, das finnische Unternehmen wolle mit der angeblichen Neuauflage lediglich Publicity generieren, um auf seine ebenfalls für den "Mobile World Congress" angekündigten Smartphones aufmerksam zu machen. 

Nokia hatte nach Jahren der Marktführerschaft zuletzt gravierend an Kunden verloren. Mit den neuen Modellen wollen die Finnen den Wiedereinstieg ins Smartphone-Geschäft schaffen.

So retten sie ihr nasses Handy
mod

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker