HOME

Einmalige Bars: Diese Kneipe ist genau das Richtige für alle Super Mario-Fans

In Washington D.C. hat eine Pop-Up Bar geöffnet, die dich ins Nintendo Pilz-Königreich schickt. Inklusive Getränke von Mario und Yoshi. 

Dieser Pub ist genau das Richtige für alle Mario Kart-Fans

Im "Mockingbird Hill" gelangt man für kurze Zeit in die Welt von Mario und Co.

In Washington ist derzeit Saison der Kirschblüten. Jedes Jahr um diese Jahreszeit geben die weiß-rosa Blüten vor allem rund um den Tidal Basin See in der Hauptstadt ein wunderschönes Bild ab. Und wie feiert man das am besten, als mit einem leckerem, kühlen Drink?

Das dachte sich wohl auch Derek Brown. Der Cocktail Experte und Bestitzer der US-amerikanischen "Drink Company", die mehrere Bars in Washington D.C. vereint, hat das zum Anlass genommen, 

seine Kneipen mit Pop-Up-Bars auszustatten. Eines davon sticht ganz besonders hervor.

Im Reich der Sternchen und Wölkchen

Aus gutem Grund: Das Mockingbird Hill hat sich gleich zweigeteilt. In der einen Hälfte schlürft man seine Cocktails unter einem Paradies aus Kirschblüten, während sich die andere Hälfte in das Pilz-Königreich von Nintendo verwandelt hat. Überall hängen sie, die Toads und Marios, die leuchtenden Wolken und ja! Da ist auch eine Mutant Tyranha, die immer wieder aus einem Rohr an der Decke hervorlugt. 

Natürlich hat Brown neben den Extras für's Auge auch an den Gaumen gedacht. Die als Mario oder Yoshi gekleideten Barkeeper mischen Drinks mit Namen wie "Its a me, Amario", "What doesn't kill you makes you smaller" oder "Princess is in another castle". Das Publikum ist begeistert!

Kaum ein Wunder also, dass man inzwischen mit einer Wartezeit von bis zu zwei Stunden rechnen kann, um in die derzeit beliebteste Bar der Hauptstadt zu gelangen, wie die US-Zeitung Washingtonian berichtet. Was aber gar nicht mal so ungewöhnlich für die Kneipen von Derek Brown ist, denn solche Pop-Ups findet man in seinen Bars immer wieder. Das "Miracle on 7th street" (oder auch Christmas Bar), welches gleich in 

mehreren seiner Kneipen zur Weihnachtszeit öffnet, ist für Washington der beliebteste Spot an kalten Wintertagen. 

Leider sind diese Themenbars aber eben immer nur für eine bestimmte Zeit besuchbar. Die Pop-Ups zur "Cherry Blossom Season" sind nur noch bis Mitte April geöffnet. Aber vielleicht kommen sie ja wieder.