HOME

Viraler Facebook-Post: Während Klausur: Professorin kümmert sich um krankes Baby ihrer Schülerin

Sowohl ein Studium als auch ein neugeborenes Baby bedeuten viel Arbeit. Wenn diese beiden Dinge also zusammenkommen, ist Stress vorgeplant. Ein viraler Facebook-Post zeigt nun, wie eine Professorin ihrer Studentin liebevoll unter die Arme griff.

Die Ankunft eines neugeborenen Babys bedeutet neben unendlichem Glück und ganz viel Liebe vor allem eines: wenig Schlaf und viel Stress. Umso beeindruckender also, dass die junge Amerikanerin Katie Lewis zur Zeit die Sorge um ihren Säugling mit der Beendigung ihres Studiums verbindet – noch dazu als Single-Mutter.

Vor Kurzem teilte Katies Kommilitonin Natalie auf Facebook einen Moment, der nicht nur ihr nahegegangen sein dürfte. Zu sehen ist eine Frau, Julie George, wie wir später herausfinden, die ein Baby hält. Dazu schreibt Natalie: "Es gibt Lehrer, die ungläubig den Kopf schütteln, weil du während der Krankenpflegeschule arbeiten gehst, und Pläne in allerletzter Sekunde abändern, weil sie deine Zeit und Verpflichtungen nicht wertschätzen. Und dann gibt es Lehrerinnen wie Dr. George, die dein krankes Baby halten, während du einen Test schreibst, weil du auf den letzten Drücker keinen Babysitter mehr bekommen hast."

There are teachers that will shake their head at you for working while going to nursing school and switch plans at the...

Gepostet von Natalie Norman am Montag, 15. April 2019

Gegenüber "Good Morning America" sagte die 22-jährige Katie, sie stünde kurz davor, ihr Studium abzuschließen und am 2. Mai den Bachelor of Science in Krankenpflege zu erhalten. Ihr Baby, Allie, sei erst wenige Wochen alt.

Studentin auf Facebook: "Sie freute sich richtig, das Baby zu halten"

Während die Schwangerschaft wegen permanenter akuter Übelkeit ohnehin schon anstrengend gewesen sei, sei es seit der Geburt natürlich nicht weniger stressig geworden: "14 Tage nachdem Alianna [Allie] auf die Welt kam, musste ich zurück in die Schule und eine Klausur schreiben. Ich sagte Dr. George im Scherz, dass ich sauer auf sie sei, weil ich mein zwei Wochen altes Baby zu Hause lassen müsse – zum ersten Mal. Sie sagte, sie hätte sie sehr gern gehalten. Naja, und drei Wochen später war es dann so weit."

Natalie Norman, die die Fotos von Dr. George und Allie ins Internet stellte, sagte gegenüber "Good Morning America": "Sie hat uns schon immer gesagt, dass wir Klausuren nicht ausfallen lassen und ihr Bescheid sagen sollen, wenn wir in eine Zwickmühle geraten. Sie fand es nicht nur in Ordnung, sie freute sich richtig, das Baby halten zu können. Sie hatte sie bestimmt eine Stunde auf dem Arm."

Lehrer wie Dr. George, sagt die junge Mutter Katie Lewis, seien der Grund, dass es für Single-Mütter wie sie überhaupt möglich sei, einen Abschluss zu machen.

Links ein Schülerausweis mit dem nachgestellten Bild des Filmstars, der rechts im Original zu sehen ist.

Quelle: "Good Morning America"

jgs