VG-Wort Pixel

Strompreise im ersten Halbjahr leicht gestiegen


Die Strompreise steigen weiter.

Die Strompreise steigen weiter. Im ersten Halbjahr zogen die Preise im Schnitt um zwei Prozent an, wie das Verbraucherportal Verivox am Dienstag mitteilte. Eine Kilowattstunde Strom kostete demnach Anfang Juli durchschnittlich 22,97 Cent, nachdem im Januar noch 22,59 Cent fällig waren. Insgesamt hätten 454 Grundversorger ihre Preise im Schnitt um sechs Prozent erhöht, während gleichzeitig 129 Grundversorger die Preise um fünf Prozent senkten. Vom Grundversorger bezieht jeder Kunde seinen Strom, der nicht bewusst zu einem anderen Anbieter oder in einen anderen Tarif gewechselt ist.

AFP AFP

Mehr zum Thema


Das könnte sie auch interessieren


Wissenscommunity


Newsticker