HOME
Pompeo (l.) und sein türkischer Kollege Cavusoglu

Pompeo: Washington erwägt Aufhebung von Sanktionen gegen die Türkei

Nach der Freilassung eines US-Pastors aus türkischer Haft erwägen die USA laut Außenminister Mike Pompeo die Aufhebung von Strafmaßnahmen gegen die Türkei.

Brunson betet im Weißen Haus für US-Präsident Trump

Trump empfängt in der Türkei freigelassenen US-Pastor Brunson im Weißen Haus

Brunson (M.) kurz vor seiner Abreise aus der Türkei

US-Pastor Brunson in den Vereinigten Staaten eingetroffen

Brunson (l.) nach seiner Freilassung in Izmir

Türkisches Gericht lässt US-Pastor Andrew Brunson frei

Recep Tayyip Erdogan vor der UNO

Erdogan kritisiert Wirtschaftssanktionen als "Waffe"

Heiko Maas trifft sich in Ankara den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan 

Antrittsbesuch in der Türkei

Maas trifft Erdogan: Worum es bei dem Besuch geht

Recep Tayyip Erdogan, Präsident der Türkei

Lira-Krise

Mehr als Politik-Zoff: Was wirklich hinter der Türkei-Krise steckt

Daimler betonte, man kooperiere mit den Behörden
+++ Ticker +++

News des Tages

Nach VW nun auch Daimler: Der Stuttgarter Konzern muss 690.000 Diesel-Wagen zurückrufen

Bundesregierung zurückhaltend zu Türkei-Hilfen

Türkischer Präsident Erdogan teilt bei Parteitag erneut gegen die USA aus

Trump und Erdogan im Juli

Türkei kündigt Vergeltung bei neuen US-Strafmaßnahmen an

Pastor Brunson muss im Hausarrest bleiben

Türkisches Gericht lehnt erneut Freilassung von US-Pastor ab

Trump und Erdogan im Juli

Türkei kündigt Gegenreaktion auf mögliche weitere US-Strafmaßnahmen an

US-Finanzminister Mnuchin bei der Kabinettssitzung

USA drohen Türkei mit weiteren Strafmaßnahmen

Ein Großaufgebot der Polizei hat in Nienburg am frühen Mittwochmorgen über 20 Wohnungen durchsucht
+++ Ticker +++

News des Tages

Hundertschaften der Polizei und GSG 9-Einheiten durchsuchen Wohnungen von Großfamilien

Pastor Brunson muss im Hausarrest bleiben

Türkisches Gericht weist Antrag auf Freilassung von US-Pastor zurück

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan bei einer Rede am Montag in Ankara
Analyse

Wirtschaftskrise

Erdogans fatale Fehler: Wie der türkische Präsident sein Land ins Chaos stürzt

Von Daniel Bakir
Erdogan ruft "Wirtschaftskrieg" aus und droht den USA mit einem Bruch

Landeswährung Lira auf Talfahrt

Erdogan beschwört "Wirtschaftskrieg" und droht den USA

Türkische Lira auf historischem Tiefpunkt

Trump heizt Währungskrise in Türkei mit neuen Strafzöllen weiter an

Türkische Lira auf historischem Tiefpunkt

Türkische Währung stürzt auf historischen Tiefpunkt

Türkische Lira auf historischem Tiefpunkt

Treffen in Washington kann Verfall der türkischen Lira nicht stoppen

Pastor Brunson muss im Hausarrest bleiben

Türkischer Präsident Erdogan ordnet Sanktionen gegen zwei US-Minister an

Pastor Brunson muss im Hausarrest bleiben

Pompeo hofft auf baldige Freilassung von in Türkei inhaftiertem US-Pastor

US-Außenminister Mike Pompeo in Singapur

Pompeo: USA meinen es im Fall des inhaftierten US-Pastors "sehr ernst"

Pastor Brunson muss im Hausarrest bleiben

Türkei droht nach US-Sanktionen gegen Minister mit Gegenmaßnahmen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(