HOME
Donald Trump stößt mit seiner Erklärung eines nationalen Notstandes an der Grenze zu Mexiko auf großen Widerstand
Fragen & Antworten

Klagen angekündigt

Trump erklärt den Notstand - aber was nun?

Donald Trump hat den nationalen Notstand ausgerufen, um am Kongress vorbei an Gelder für seine Mauer an der Grenze zu Mexiko zu kommen. Was bedeutet das? Und wie geht es weiter? 

Donald Trump

Weißes Haus plant Notstand

Im Streit um die Grenzmauer zu Mexiko greift Trump auf einen umstrittenen Trick zurück

Donald Trump spricht während einer Kundgebung im El Paso County Coliseum

Umstrittener Trick

Obwohl der Haushalt steht: Trump will mit Notstand Mauerbau erzwingen

"Ich denke nicht, dass es einen weiteren Shutdown geben wird", sagte Donald Trump

Haushaltsstreit in den USA

Trump deutet an, Kompromiss zum Mauerbau zuzustimmen - ohne sein Ziel aufzugeben

Donald Trump spricht während einer Kundgebung im El Paso County Coliseum

Drohender "Shutdown"

"Grundsätzliche Einigung" im Haushaltsstreit erzielt - aber nur, wenn Trump zustimmt

Mit einem zweiten Shutdown in Sicht bleibt Donald Trump kompromisslos

Zweiter Shutdown?

Warum der Valentinstag für Trump chaotisch werden könnte

Eine Gruppe Seeelefanten am Strand von Kalifornien

Kalifornien

Gute Seite des Shutdowns: Seeelefanten erobern kalifornische Strände zurück

Donald Trump

Weißes Haus

Nur Mittagessen und ein Treffen: Trumps Terminkalender ist nach dem Shutdown äußerst leer

Donald Trump und seine verwirrende Hochrechnung

Zahlen-Wirrwarr auf Twitter

Trump rechnet illegale Einwanderung vor - und rundet dabei seeehr großzügig auf

Donald Trump

Ende des Shutdowns

"Fake News"-Vorwurf gegen Fox: Trump ätzt gegen seinen Lieblingssender

Donald Trump
Fragen und Antworten

Donald Trump lenkt ein

Der Shutdown ist (vorerst) vorbei. So geht der Haushaltsstreit jetzt weiter

Donald Trump

Historische Haushaltssperre beendet

Trump gibt im Shutdown-Streit klein bei - und droht schon mit dem nächsten

Dschungelcamp 2019
TV-Kritik

Dschungelcamp 2019, Tag 15

Alles gut? Alles Scheiße! Gleich drei Kandidaten machen die Flatter

Donald Trump

Haushaltsstreit

Aufatmen in den USA - der Shutdown ist beendet. Zumindest für drei Wochen

US-Präsident Donald Trump (r.) und sein Handelsminister Wilbur Ross

US-Haushaltsstreit

Trumps reicher Minister empört "Shutdown"-Opfer - und sein Chef macht die Sache kaum besser

Von Marc Drewello
Donald Trump und Nancy Pelosi

Rede zur Lage der Nation

Demokratin Pelosi sperrt Trump aus dem Parlament aus - und der twittert, wie es weitergeht

Donald Trump und Nancy Pelosi

Haushaltsstreit

Rede zur Lage der Nation: Nancy Pelosi sperrt Trump aus bis der "Shutdown" beendet ist

Mitarbeiter des FBI

US-Haushaltsstreit

"Der Shutdown gefährdet das Leben von Kindern": So rechnen FBI-Agenten mit der Haushaltssperre ab

Mitch McConnell (r.) und Chuck Schumer

US-Senat will am Donnerstag über zwei Vorschläge für Shutdown-Ende abstimmen

Jon Bon Jovi tut den US-Beamten und ihren Familien etwas Gutes

Jon Bon Jovi

Kostenloses Mittagessen für US-Beamte

Donald J. Trump
Internationale Pressestimmen

US-Shutdown

"Trump verprellt den harten Kern seiner Anhänger und sitzt zwischen allen Stühlen"

Alec Baldwin als Donald Trump

US-Show

Donald Trump spielt "Deal or No Deal" - so beendet er bei "Saturday Night Live" den Shutdown

Halbzeit für US-Präsident Donald Trump: Die Mauer im Kopf
Meinung

Halbzeit-Bilanz

Die Mauer im Kopf: Donald Trump – ein Präsident grenzt ab

Von Florian Schillat
Benzinleitung in Mexiko explodiert: Zahl der Toten steigt auf über 70
+++ Ticker +++

News am Wochenende

Benzinleitung in Mexiko explodiert: Zahl der Toten steigt auf über 70

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(