HOME

#childhacks: Das sind die besten (und witzigsten) Tipps für Eltern, die mehr entspannen wollen

In den sozialen Netzwerken posten Eltern ihre besten Einfälle, um die Kinderbetreuung praktischer, weniger zeitintensiv – und schlicht entspannter und unterhaltsamer zu gestalten.  

Kinder können anstrengend sein. Aber es gibt auch kleine Hilfen, die den Alltag erleichtern. (Symbolbild)

Kinder können anstrengend sein. Aber es gibt auch kleine Hilfen, die den Alltag erleichtern. (Symbolbild)

Getty Images

Wer Kinder hat, weiß es: Die Kleinen können ein Vollzeit-Job sein. Sich um seinen Nachwuchs zu kümmern, erfordert Gelassenheit, Geduld und nimmt jede Menge Zeit in Anspruch. Ein Segen also, dass noch nie so einfach Tipps weiterverbreitet werden konnten wie heute. Social Media sei Dank! Auf Instagram, Twitter und Co teilen einfallsreiche Mütter und Väter aus der ganzen Welt ihr besten und kreativsten Lifehacks für Kinder und Babys, um das Eltern-Dasein ein wenig zu erleichtern. Die Website "Bored Panda" hatte zuerst eine Liste mit den besten Tipps gemacht.

Hier ist eine kleine Auswahl:

Mit Kindern einen langen Flug meistern? Das geht! Man muss nur ein bisschen kreativ werden:

Hilfreich für Grillmeister mit Kind: Das Laufgitter um den Grill herum aufgebaut vermeidet, dass das Kind nach der Wurst greift und sich dabei die Finger verbrennt.

Ein toller Trick zum Spielen im Schnee: Mit einer Plastikbox lassen sich Ziegelsteine aus Schnee formen. Anschließend gewinnt Mami den Preis für die beste Schneeburg aller Zeiten!

Eine ziemlich simple Methode, um das Fläschchen für das Kleine nicht so lange halten zu müssen, bis der Arm krampft. Und entspannt sieht das Kind auch aus:

Hier ist eine einfache, effektive und zudem zuckersüße Idee, wie ein Baby stundenlang unterhalten werden kann. Seht selbst:

Ziemlich hilfreich, wenn man viele Kinder hat und unterwegs ist: Alle mit der gleichen T-Shirt-Farbe ausstatten. So behält man leichter den Überblick, weiß auch Instagram-Nutzerin brandi.marie.e.

ViralTurn postet auf Instagram einen genialen Trick für das Bad von Kleinkindern. Setzt man es in einen Wäschekorb bleiben alle Spielsachen in Reichweite des Kindes und es bleibt auch ruhig sitzen. Ergo: weniger Verletzungsgefahr!

Wir sind nicht vollständig davon überzeugt, dass dieser Trick funktioniert: Äpfel in Form von Pommes schneiden, damit die Kinder lieber Obst essen. Aber wer weiß, vielleicht macht es manchen Kindern so tatsächlich mehr Spaß, Gesundes zu snacken ...

Wer keine Badewanne in der Wohnung hat, wird diesen Ratschlag lieben: einfach das Swimmingpool in die Duschkabine stellen. So können die Kleinen auch nach Lust und Laune planschen, ohne dass der komplette Boden nass wird:

Vielleicht unser Favorit unter all den Tipps: Dieser Vater hat immer ein Blatt Papier dabei, auf dem "Out of Order", also "Außer Betrieb" steht. Dieses klebt er dann auf diverse Schaukelautomaten vor Supermärkten und kürzt das Betteln der Kinder nach einer Fahrrunde ab:

Quelle: Bored Panda

she