HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 55985 Erica Ludwig

Ab wann gilt jemand als fernsehsüchtig? Ich mache mir Sorgen um meinen Mann.

Antworten (8)
elfigy
Ist dein Mann auch Zombie ?
Deho
Nach allgemeiner Definition gilt als fernsehsüchtig, wer mehr täglich mehr als eine Stunde fernsieht.
Amos
Solange er noch regelmäßig Nahrung zu sich nimmt, ab und zu das Badezimmer aufsucht und seine Notdurft am entsprechenden Ort verrichtet, sehe ich keine Gefahr.
Deho
Ich würde mir an deiner Stelle auch Sorgen um deinen Mann machen. Weil ihm die intellektuell eher minderwerige Berieselung genügt und du dem nichts entgegenzusetzen hast.
Deho
@ konfusius
Wann hättest du Blindschleiche schon einmal richtig gelegen? Geh heia und sauf nicht soviel, das merkt man.
Dominik Richter
Gibt es da eine Definition? Ich würde sagen, in dem Moment in dem er zwanghaft den Fernseher immer wieder einschalten muss, wenn er eigentlich auch etwas anderes Sinnvolles tun könnte. Und wenn er aggressiv wird, sobald du ihm die Fernbedienung wegnimmst. Wenn er den ganzen Tag nur Fernsehen schaut und nicht arbeitet, stimmt wohl definitiv etwas nicht. Schick ihn doch zum Fernsehpsychologen... hihi
Nikkallao2
Ich glaube nicht, dass du da etwas machen kannst. Du könntest vielleicht mit Trennung drohen. Aber ansonsten wird das eher anstrengend, denn wer sich in eine andere Realität flüchten muss, um sich wohl zu fühlen, der hat eigentlich ganz andere Probleme... Vielleicht geht der Fernseher dann mal versehentlich kaputt...?
Mar24HH
Die Röhre als bester Freund, kenn ich. Aber das wird wieder weniger, irgendwann stellt sich automatisch eine Unzufriedenheit ein, ich würde ihn einfach lassen, weil ändern kannst du das sowieso nicht.