Schließen
Menü
Gast

Bewegliche Verbindung zwischen zwei festen Teilen

Medizin
Frage Nummer 3000271880

Antworten (10)
Kackmann
Knochenbruch.
Musca
Gelenk, das gibt es auch in der Architektur.
Dorfdepp
Ja, bei Türen.
Musca
Bei Türen und Fenstern redet man von Beschlägen. Ob es sich um eine Schiebetür handelt, oder ein Dreh-Kipp- Fenster. Ein Gelenk in der Architektur beschreibt die anspruchsvolle Aufgabe, eine Verbindung eines historischen Gebäudes mit einem Neubau zu herzustellen.
Dorfdepp
Danke Musca,
ich will Dich auch mal loben. Dass ein Gelenk zwei Gebäudeteile verbindet, war mir nicht bewusst, denn unter einem Gelenk stellt man sich eigentlich etwas Bewegliches vor. Ein Türscharnier ist ein Gelenk mit einem Freiheitsgrad (Drehung um eine Achse), aber ich lerne gerne dazu. Gelenkige Gebäude, das muss man sich mal vorstellen, für Laien eher ungewöhnlich.
micle
@Musca:
Ich bin ganz bei dir.
Gelenke verbinden Teile miteiander, das können auch Baukörper sein.
Beweglichkeit ist dabei nicht zwangsläufig von dem Begriff des Gelenks abzuleiten, wenn wenn diesen im übertragenen Sinn betrachetet.
Dorfdepp
Ich hatte das wirklich ernst gemeint, ohne Flachs. Aber unter einem Gelenk versteht man landläufig eine bewegliche Verbindung, das schreibt auch Wikipedia so. Allerdings lässt es meine Phantasie auch zu, dass das von "Link" kommen könnte, was ja eine Verbindung im Allgemeinen bedeutet.
Kackmann
The missing link.
Musca
Um den Begriff eines architektonischen Gelenks noch mal zu verdeutlichen: 2 Baukörper, einer links, einer rechts , sollen miteinander verbunden werden. Da bietet sich z.B eine filigrane, transparente Glaskonstruktion an. Oder ein Beispiel aus meiner praktischen Tätigkeit: Entwurf eines Wohn- und Geschäftshauses in einem historischem Ortskern. Die Fassadenlänge war ca.70 Meter, das kann sehr erdrückend wirken. Wenn man nicht Albert Speer sen. nacheifern möchte, , versuche ich, so etwas zu vermeiden. Deswegen in der Mitte der Fassade einen Glasbau, als Eingang, Foyer und Galerie. Das lockert die ganze Sache auf, und sowas nennt man ein Gelenk.
Dorfdepp
Dem Architör ist nichts zu schwör :-).