Schließen
Menü
Denis Pohl

Der Optiker hat mir eine Brillen Versicherung angeboten, aber brauche ich die überhaupt?

Frage Nummer 1152

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (8)
Aduasen
Im Endeffekt muss das natürlich jeder für sich selbst entscheiden.

Ich selber hatte bislang nie eine, habe mich beim letzten Mal dann aber sehr geärgert, das Angebot der Mitarbeiterin einer großen Optikerkette ausgeschlagen zu haben, da ich auf Grund eines Misgeschickes meinerseits die gleiche Brille (250 EUR insgesamt) ein paar Wochen später dann noch einmal kaufen drufte, weil sie mir schlicht kaputt gegangen war.

Ich denke, es kommt einfach drauf an, was man mit dem guten Stück so alles anstellt.
Hat man eine Brille häufiger beim Sport oder auf Parties oder in Fußballstadien dabei, ist eine solche Versicherung durchaus überlegenswert .... denke ich jetzt im nachhinein.
Fred Stein
Eine Brillen Versicherung ist bei teuren Brillengestellen angebracht. Durch Herunterfallen oder auch bei sportlicher Betätigung kann die Brille Schaden nehmen und in diesem Fall tritt die Versicherung ein. Auch wenn die Brille geklaut wird, wird diese von der Versicherung ersetzt. Ansosten müsstest du wieder in die Tasche greifen und eine neue Brille kaufen.
Marwin Albrecht
Eine Brille kann einen richtigen Wertgegenstand darstellen, denn man sollte bei der Auswahl nicht unbedingt auf den Preis achten. Die Brille soll zum Gesicht passen und die Person muss sich damit wohlfühlen. Da kann eine Brille schon um die 400,- Euro und mehr kosten. Das ist keine Kleinigkeit und deshalb sollte man die Brillen Versicherung abschließen.
(Neuer Username)
Viele Optiker, wie Fielmann oder Apollo. bieten diese Versicherung an und ich finde es gut. Ich trage eine Brille und meine war einfach verschwunden, aber ohne Brille bin ich fast blind. Zum Glück hatte ich die Brillen Versicherung. Nach Vorlage der Versicherung konnte ich mir ein neues Gestell aussuchen und nach ein paar Stunden hatte ich eine neue Brille.
klaus1972
Eine günstige Brille kann man heutzutage auch im Internet bestellen.
Da gibts die schon für 30 € komplett mit Superentspiegelung und so.(z.B. )
Daher ist eine Versicherung aus meiner Sicht heutzutage nicht mehr notwendig.
AndFundmann
Also ich finde eine Brillenversicherung macht schon sehr viel Sinn, gerade weil schnell mal was passieren kann, wie oben schon gesagt von den anderen. Auch im Internet gibt es Brillen. Klar, aber mit Versicherung drin habe ich bis jetzt nur einen Online Optiker gesehen. Man zahlt 5€ im Jahr für die Versicherung und hat auch kostenlosen Versand. Dazu finde ich die Brillen auch echt gut. Habe jetzt 2 von diesem Shop. Die Versicherung geht 12 Monate und ist halt von vorne rein mit im Preis drin. http://www.brillen.de/brillen-de-brillenversicherung/ Und dafür sind die Preise im Verhältnis zur Qualität gut. Wie gesagt, also für 5€ im Jahr, und wenn sie kaputt geht, kriegt man eine neue, die dann quasi 5€ kostet. Das kann man schon gebrauchen.
loyal
Ich hab auch schon mehrere Brillen online gekauft.
Alles eine Frage der Qualität. Habe ich eine Brille für 30 Euro, brauche ich keine Versicherung. Habe ich eine teure für 300 lohnt es sich schon eher.
EdisonKing
Ob eine Brillenversicherung Sinn macht, hängt von mehreren Faktoren ab. Die meisten Brillenversicherungen decken einen Zeitraum von einem Jahr ab. Wenn man seine Brille häufig verliert, kann es Sinn machen, eine solche Versicherung abzuschließen. Ansonsten bieten viele Optiker oder Online-Optiker eine kostenlose Garantie, die greift, wenn die Brille bei normalem Gebrauch kaputt gehen sollte. Ob es eine Garantie gibt und in welchen Fällen diese greift, können Sie bei jedem Optiker erfragen.