HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000028646 Gast

Die Deutsche Akkreditierungsstelle bemängelt die Hauptuntersuchungen von TÜV, Dekra, GTÜ und allen anderen Prüforganisationen.

Hintergrund der Entscheidung seien Vorwürfe, die Prüfer hätten ihre Arbeit mit Messgeräten nicht ordnungsgemäß dokumentiert. Die betroffenen Prüfgesellschaften erhielten demnach in den vergangenen Wochen entsprechende Bescheide. Sobald die Bescheide Bestandskraft haben, seien die zuständigen Behörden der Länder "gezwungen", den Prüfern die Anerkennung zu entziehen, heißt es in dem Kurzprotokoll eines Arbeitskreistreffens von Vertretern der Stelle und der Verkehrsministerien von Bund und Ländern.

TÜV, Dekra & Co. - droht der Verlust ihrer Zulassung?

Droht dem gesamten System der Hauptuntersuchung der Zusammenbruch.?
Antworten (4)
Cordelier
Ist die neue TÜV Plakette beim Mercedes von meinen Pa von letzte Woche nun ungültig???
Gast
die Einen sagen so, die Anderen so! nur, dann müßte ganz D ohne gültige Plakette rum fahren.
ing793
TÜV, Dekra usw. sind derzeit akkreditiert, d.h. sie haben die Lizenz, Plaketten zu vergeben.
Die Plaketten sind dann bis zum Ablauf gültig (und zwar jede einzelne Plakette bis zum Ende ihrer jeweiligen Frist).
Wenn die Akkreditierung entzogen würde, könnte sie keine weiteren Plaketten mehr vergeben, das muss Deinen Pa aber nicht tangieren, er hat seine ja schon.
bh_roth
Eigentlich eine sinnlose Diskussion. Wenn diese Vereine keine Plaketten mehr vergeben dürften, dann gibt es eben keine. Dann kann es auch keine Strafen geben für einen Autobesitzer, der keine Plakette bekommt, obwohl er sein Fahrzeug vorführt. Mehr kann man nicht machen. Ich fahre hin, müsste nach festgestellter Mängelfreiheit eigentlich eine Plakette bekommen, bekomme sie aber nicht, na, dann fahr ich eben wieder.
Ich vermute, dass das nur die Vorbereitung für eine weitere gravierende Preiserhöhung der Prüfdienste ist. Schaumerma, sagte schon eine ehemalige Lichtgestalt.