Schließen
Menü
Gast

Dürfen unsere Nachbarn alles im Garten verbrennen?

Wir haben die Nachbarn die im Garten alles(z.B.: alte Möbel, Matratzen, Computer, Altöl, Plastik und, und, und) verbrennen.
Was kann man machen?
Frage Nummer 16417

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (7)
Highspeed
Wenn's mal wieder richtig qualmt einfach die Feuerwehr rufen. Die kümmern sich um den Rest.
Pestilenz
Ich denke, dass dafür das Ordnungsamt zuständig ist.
Tucan
Es gibt in jedem Bundesland eine Verordnung was das Verbennen von Abfällen im Garten regelt. Es darf also nur in der dort festgelegten zeit verbrannt werden und zwar nur Gartenabfälle. Es darf dabei zu keiner Raucentwicklung kommen, d.h. es dürfen nur trockene Gartenabfälle verbrannt werden.
Die genauen Informationen was wann verbrannt werden darf erfährt man bei seiner Gemeindeverwaltung.
Es wäre aber in jedem Fall besser vorher mit dem Nachbarn ein Gespräch zu führen bevor man sich an die Ordnungsbehörde wendet
a2d2
...Du kannst glücklich neben einem einsichtigen Nachbarn wohnen, oder aber Du hast Pech und findest nen Holzkopf. Ich hatte kein Glück mit meinem allereinzigen Nachbarn.
Alles friedlich probiert, bis 2 x Schlichter, Ordnungsamt probierts nur knapp 3 Mal, dann nicht mehr.
Schlichtergespräche immer gegen eine Wand (so um 30€ pro Fall, nicht mehr kostenlos), sogar Schlichter gab zu, nie solchen Dickschädel gekannt zu haben. Jede Vereinbarung war definiert - tags drauf gabs wieder ein "...ja - aber....ich will nicht...".

Dann Anwaltsschreiben, kurzer Brief für 50€, Hinweis auf hohe Kosten, aufgrund des Landes-Immisssionsschutz-Gesetzes und es war urplötzlich Ruhe im Karton, jeder Baumschnitt wird seitdem als Grünabfall abtransportiert, immer die Windrichtung beachtet, nur noch kurze Feuerchen.
So ists eben manchmal, da kann man selbst nichts mehr machen. Live erlebt, Nähe Rendsburg - früher im Süden Deutschlands fanden wir immer einen Konsens, manchmal ist eben alles anders.
LaukeMedia
NEIN! Dürfen sie NICHT! Melden Sie das S O F O R T der POLIZEI und im RATHAUS!
spamonmass
Wenn du Kartenabfälle verbrennen möchtest, musst du das - zumindest bei uns im Bundesland- dem Ordnungsamt melden. DIese Tragen das u.a. in ein Kommunikationsmittel ein, aus dem sich auch die Feuerwehr bedienen kann. Das heißt, wird aus dieser Gegend ein Brand gemeldet, gucken die las erstes ins System, ob eine Verbrennung vorgesehen ist.
holgerbr
Ja, so kann man Abfallgebühren sparren. Finde ich trotzdem nicht gut, wenn dies jeder machen würde? Ich würde ihn erst darauf ansprechen und dann vielleicht härter Massnahmen ergreifen.