HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000067313 Panther

England Get Fucked?

Nun hat ja Theresa May der Welt – und vor allem Europa – gezeigt, wohin England gehört.
Die Welt muss England – global – wieder untertan werden. England wird aus Europa austreten, weil es niemals dorthin gehörte. England war immer besser, als der Rest der Welt. Damit steht Theresa May nicht allein unter ihren Landsleuten.

England ist eine Ehe mit der EU eingegangen. Nun will sich England scheiden lassen. Na gut. Europa ist ein freier Kontinent.
Aber, liebes England, damit werdet ihr nicht wieder Jungfrau.
Die Länder, die ihr brutal ausgebeutet habt und unterdrückt, sind heute nicht eure Freunde. Commonwealth of Nations. Ja, ja, die nächsten Spiele sind im nächsten Jahr in the City of Gold Coast, direkt vor meiner Haustür.
Der Rest der Welt sieht sich lieber Fußball im TV an.

Ich war niemals ein Freund der Engländer. Ich habe mit zu vielen von denen in all den Jahren meiner Irrungen und Wirrungen zusammen gearbeitet und gelebt. Sie sind arrogant, überheblich, schlecht ausgebildet.

England Get Fucked? Yes. Please quickly.

Was ist eure Meinung?
Antworten (14)
HansWurst
!!!!
Ich war niemals ein Freund der Engländer. Ich habe mit zu vielen von denen in all den Jahren meiner Irrungen und Wirrungen zusammen gearbeitet und gelebt. Sie sind arrogant, überheblich, schlecht ausgebildet!!!!!
Denk mal über Dich nach, wie man in den Wald ruft........
Panther
HansWurst,
deine Antwort ist also »England Get Fucked« Oder?
Da sind wir beide ja einer Meinung.

Übrigens *seufz* Aussie schreibt man mit einem »e« am Ende.
HansWurst
Meine Antwort ist: Du bist arrogant und überheblich, über Deine Ausbildung kann ich nichts sagen. Nur soviel, wer arrogant und überheblich dem Anderen entgegen kommt, muss sich nicht wundern. Mein Eindruck über Engländer ist durchweg positiv. Bei Frau May hab ich noch keine richtige Meinung.
bh_roth
Es ist kein Geheimnis (naja, hier vielleicht schon), dass ich die Engländer nicht leiden kann. Meine "Zusammenstöße" mit diesem Volk sind oder waren allerdings auf die militärischen Ebene begrenzt. Selten habe ich hochnäsigere Schnösel erlebt, und das, obwohl wir (die Armeen der beiden Länder) uns militärisch mindestens auf der gleichen Ebene bewegen. Bei uns waren es immer nur die Inselaffen oder Laimys. Ich lebte 22 Jahre an einem Standort, der anfangs noch 3 britische Kasernen beherbergte. Wie sich diese "Besatzer" in dieser Stadt aufführten, muss man erlebt haben, um zu verstehen, dass die nicht gemocht wurden.
hphersel
"Laimys" - grins! "Limeys" - übrigens wurden britische Soldaten auch von ihren Allierten, den Amerikanern, während des Zweiten Weltkrieges so genannt.
Ansonsten bitte ich Euch, einfach mal innezuhalten und zu überlegen, was ihr da schreibt.
Jeder von Euch regt sich völlig zu Recht darüber auf, wenn es wieder einmal heißt, dass alle Deutschen Nazis seien. Aber ihr dürft alle Engländer über einen Kamm scheren? Das geht einfach nicht!

Ich habe schon arrogante Engländer kennengelernt, aber auch sehr freundliche. Gleiches gilt für Spanier, Deutsche, Inder, Japaner, Syrer, Australier ... Jede Pauschalisierung ist in meinen Augen ein Vorurteil.

Fakt ist, dass Briten und Deutsche unterschiedliche Mentalitäten haben, und auch unterschiedliche Ansichten über ihre eigenen Armeen. Warum auch nicht? Die britische Armee ist eine Armee, die sich auch nach dem Zweiten Weltkrieg in mehreren Kampfeinsätzen bewährt hat, während die deutsche Armee nicht nur im Inland umstritten ist, sondern auch von unseren Politikern nach Möglichkeit aus Kampfeinsätzen herausgehalten wird, siehe Libyen. Da ist es kein Wunder, dass britische Soldaten von deutschen Soldaten keine hohe Meinung haben.
Ich kenne ausser Deutschland spontan kein anderes demokratisches Land, dessen Armee so wenig Rückendeckung aus der breiten Bevölkerung erfährt.
Plautz
Du scheinst es ja zu lieben, von einer Nazinutte abzustammen.
Wobei Nuttenkinder normalerweise den Namen des Erzeugers nicht kennen - wer weiß vielleicht war es Gröfaz höchstselbst.
Und du greinst uns die Taschentücher voll . . . .
Dorfdepp
Keine Regel ohne Ausnahme, aber Gewinner zeichnen sich meist durch positives Denken aus. Wer nur Hass verbreitet, wird eher zu den Verlieren gerechnet.
Dorfdepp
Verlierern (für die Pedanten)
bh_roth
Lieber HP, ich hatte nicht vor, alle Engländer über einen Kamm zu scheren. Ich schrieb, auf welchen Personenkreis sich meine negativen Erfahrungen begrenzt. Von denen, die ich getroffen oder dienstlich kennengelernt habe, sind allerdings 90 % das, was ich bemängelt habe. Auch deren Familien waren in der selben Schiene. Dass es darüber hinaus noch etwa 64 Mio andere Briten gibt, ist mir durchaus bekannt.
Es ist so, dass, um eine Umfrage belastbar zu machen, auch nur etwa 1000 Menschen befragt werden, und nicht 80 Mio. Damit kommt Emnid zu einem belastbaren Ergebnis. Und ich auch.
hphersel
Panther, dass ich gegen pauschale Vorurteile und auch für einen menschwnürdigen Umgang miteinander eintrete, ist den meisten Dauerusern hier schon lange bekannt. Aber Du darfst Dich gerne über meinen Idealismus lustig machen. Du bist nicht alleine damit.
hphersel
Lieber bh_roth, wir müssen das nicht ausdiskutieren. Deine Erfahrungen haben Dich zu Deinem Urteil geführt, meine Erfahrungen haben mich ein anderes Urteil gelehrt. Na und? Wenn wir alle immer einer Meinung wären, wäre die Welt furchtbar langweilig, und wir hätten hier nichts, worüber wir noch sprechen müssten.

Und für manche User hier wäre das furchtbar ;-)
hphersel
... und um den Gag gerade mal komplett zu machen: ihr wärt überrascht, wenn ihr wüsstet, wie wenige Menschen den Unterschied zwischen England, Großbritannien, Irland und dem Vereinigten Königreich kennen.
Eine mehr oder weniger genaue Erklärung, bei der es vorgeblich um den Brexit geht, habe ich hier gefunden: https://www.youtube.com/watch?v=daB7np-RtOM
Rentier_BV
@hphersel
Ich habe nicht alle countries in UK bereist, aber die Unterschiede zwischen England, Wales und Schottland sind mir gut bekannt und ich möchte behaupten, dass England und Wales weiter voneinander entfernt sind als z.B. Deutschland und Niederlande (nicht Holland9.
R.
Musca
Langfristig wird keiner nach unsrer Meinung fragen, die ökologischen Gesetze werden es uns diktieren. Da spielt es keine Rolle, ob ich Engländer oder Chinesen mag oder nicht mag. Wir werden zusammen arbeiten müssen, oder wir gehen zusammen unter.